Wann lohnt sich eine neues Smartphone?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Mutter besitzt zur Zeit noch ein altes S3mini (ist ihr erstes Smartphone). Dies hat sie schon ca. zwei Jahre, aber es ist eigentlich noch voll funktionsfähig.

Ich habe noch ein S3, welches auch voll funktionsfähig ist ;)

Es ist halt manchmal etwas langsam und die Kamera ist halt auch nicht die Bombe.

Kamera kann man natürlich nicht ändern, aber schneller machen kann man es definitiv mit LineageOS (Custom-ROM). Glaub mir, es fühlt sich an wie ein vollkommen neues Smartphone: Schnell und aktuell (Android 7).

Das größte Problem war jetzt, dass der Speicher 8GB voll war und meine Mutter keine neues Apps runterladen konnte, was sie gestört hat.

Sie könnte sich eine schnelle SD-Karte kaufen und diese als internen Speicher formatieren. Das mache ich auch so auf meinem S3 und habe seitdem keine Speicherprobleme mehr.

Hab erstmal unnützen Müll gelöscht, aber der Speicher ist ziemlich am Limit.

Das ist auch ein weiterer Vorteil von LineageOS. Die Oberfläche ist pur, d.h. kein Samsungs TouchWIZ, keine Bloatware (=unnütze Apps). Dies spart enorm viel Speicherplatz ein.

Ich meine das S3mini ist nicht schrott oder so...

Glaub mir, es ist eines der besten Smartphones. Sicherlich gibt es heute schon für 100 Euro Geräte, die auf dem Papier besser sind. Allerdings habe ich diese ausprobiert (im Laden oder von anderen Leuten) und habe festgestellt, dass Samsung sehr hochwertige Displays anbietet. Die der "China-Phones" zerkratzen schnell, werden schnell dreckig oder schlierig und die Reaktionsfähigkeit vom Touchscreen ist auch nicht so gut (man muss schon sehr fest drücken). Allgemein enthalten diese Geräte viel Bloatware und schwere Oberflächen, sodass sie de facto gar nicht so viel besser sind. Diese Auffälligkeiten sind keine Einzelfälle, sondern ich konnte dies bei vielen Billigmarken beobachten. Das S3 mini ist im Vergleich definitiv kein Schrott, sondern sehr hochwertig (Plastik und co. ausgenommen).

Bei Saturn gibt es gerade das A3 (2017) für 199€ im Angebot, was natürlich ne gute Gelegenheit wäre.

Das ist kein schlechtes Gerät, aber ich selbst hab auch noch Sorge aufgrund des nicht wechselbaren Akkus, der heutzutage leider Standard ist. Wie gut die Haltbarkeit bei den niedrigen Preisen noch ist, kann ich ebenfalls nicht beurteilen, habe aber das Gefühl, dass Geräte schneller kaputt gehen.

Wie seht ihr das? Ab wann lohnt sich ein neues Smartphone?

Wenn sie Lust hat, kann sie ihr Gerät wie oben beschrieben "wiederbeleben". Ob sich für sie ein neues wirklich lohnt, kann ich nicht sagen. Aber wenn eines angeschafft wird, bitte keinen Billigschrott, sondern eher etwas im Bereich vom A3, welches du vorgeschlagen hast.

Ja der 8 GB Speicher ist ein Haken, wenn man nicht öfters mal aufräumt.

Das größere Problem ist aber eher, dass Samsung keine Updates mehr anbietet und so Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen werden.

A3 A5 J5 oder J7 von Samsung sind okay. Die A Reihe hat in der Regel noch mehr Speicher als die J Reihe. Wobei 16 GB plus Speicherkarte schon ausreichen dürften.

Ich habe seit ca. 2 Monaten das Phicomm Energy 3+ in Rosegold, es ist  6 Zoll groß und sieht von Vorne fast wie ein Iphone aus. Es hat eine Fingerbadruck-Taste, 16GB Speicher, der Akku hält bis zu 16 Stunden und es hat Android 7.0 und ist super schnell, wenn man es benutzt und hat Platz für eine zweite Simkarte (wieso braucht man eigentlich Platz für 2?). Kostet auch nur 169€ bei Saturn

Meine Mutter will halt bei Samsung bleiben. Ich weiß das es viele Handy mit besseren P/L - Verhältnis gibt, aber ist alt auch Geschmack. 

2 Sims sind praktisch wenn man eine geschäftliche und private Nummer hat. Oder man auf der einen Sim ne günstige Teleflat und auf der anderen eine günstige Internetflat.

0

Was möchtest Du wissen?