Wann ist eine Katze am günstigsten?

9 Antworten

Mein Budge ist leider nur bis 500€

Dann musst du halt weiter sparen.

Kratzbaum und Erstausstattung bekommst du günstig über ebay Kleinanzeigen und Co.

Du solltest auch einen höheren dreistelligen Bereich als Puffer für den Tierarzt haben und zwar bevor du die Katzen kaufst. Plural, denn Rassekatzen werden oft nur in Wohnungshaltung vermittelt und entweder hast du schon eine passende Katze dazu oder der verantwortungsbewusste Züchter wird die Tiere nur zu zweit abgeben, was deine Anschaffungskosten verdoppelt.

Rassekatzen werden nicht irgendwann einfach billiger. Züchter haben enorm hohe Ausgaben. Allein die Zuchtzulassung und die ganzen Untersuchungen vorab kosten ein kleines Vermögen. Dazu dann noch eine artgerechte Aufzucht und die Versorgung aller Tiere inkl Tierarzt. Bei der Zucht zahlen die Züchter sogar meist noch drauf.

Also nein, du wirst eine BKH vom Züchter nicht günstiger kriegen.

Du könntest dir dann natürlich überlegen, dass du nur ein Kitten statt zwei kaufst. Dann wächst deine Katze einsam und ohne Artgenossen auf. Wenn du Pech hast, zerlegt sie dir dann die gesamte Wohnung und entwickelt weitere Verhaltensstörungen., zb Aggressivität dem Menschen gegenüber, Futterverweigerung usw.

Oder du kaufst ein Kitten vom dubiosen Verehrer, ohne Papiere und mit gefälschtem Impfpass. Diese Tiere sind eigentlich immer krank. Flöhe, Würmer, Milben, Durchfall, ein kaum vorhandenes Immunsystem usw. Dann zahlst du eine Menge Geld für den Tierarzt.

Du siehst, die anderen Möglichkeiten kosten dich sogar mehr, als wenn du einfach zwei gesunde Rassekatzen vom Züchter holst.

PS. Ich würde mal im Tierheim schauen. Die haben dann vlt keinen Stammbaum, sind dafür aber kastriert und gesund.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe(n) seit meiner Kindheit Katzen

Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass du eine „gewöhnliche“ Hauskatze nehmen könntest. Das sind tolle Tiere.

Es sind nicht nur die Anschaffungskosten, die auf dich zukommen , auch Impfung , Entwurmung und Kastration werden noch mal teuer.

L. G. Lilly

Die sind nie günstig, da Nachfrage das Angebot bestimmt. Die sind beliebt, daher der Preis.

Vielleicht gibt es auch eine Katze mit Übergewicht. Die ist dann sicherlich günstiger und du müsstest sie anfangs vielleicht nur unregelmäßig füttern, bis sie normal ist.

Wo hast du denn den Blödsinn her? Eine Katze muss täglich fressen, aber man darf sie dabei nicht überfüttern.

1

Gar nicht.. wer sich nicht mal die Anschaffungskosten leisten kann, sollte davon Abstand nehmen..

die Anschaffungskosten sind der kleinste Teil in einem Katzenleben..

Tierarztkosten, hochwertiges Futter, Spielsachen, werden noch wesentlich mehr Geld verschlingen

geh in ein Tierheim und schau da nach einer Katze

Was möchtest Du wissen?