Wann benutze ich needn't und wann don't/ doesn't have to?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

-"not to have to" ist die Ersatzform für "need not". Sie ist, anders als "need not" in allen Zeiten und Formen nutzbar.

Im praktischen "Hausgebrauch" ist kein Bedeutungsunterschied vorhanden.

-"You needn't tell me" entspricht "You don't have to tell me".

Gruß, earnest

Ich bedanke mich für dein "Kompliment".

0

"I" don't have to tell you.

"He/she/it" doesn't have to tell you.

Needn't if you prefer to someone other than yourself.

"I needn't go" is perfectly possible. Es ist praktisch gleichbedeutend mit "I don't have to go."

0

Ich wüsste nicht mal, wie man im Deutschen "braucht nicht" und "muss nicht" unterscheidet. :/
"Du brauchst mir nicht helfen."
"Du musst mir nicht helfen."

Kann es sein, dass das ein Synonym ist?

Ich weiss nur, dass beides nicht müssen heißt.

0

Brauchen und müssen sind doch schon völlig unterschiedliche Sachen.

Wenn du etwas brauchst (oder nicht) dann besteht ein unfreiwilliges Interesse daran (das nicht negativ sein muss).

Etwas müssen ist hingegen etwas allgemein unausweichliches, bei dem ein Handlungsbedarf zwangsläufig besteht.

Brauchen lässt also noch eine Zukunft offen, müssen bestimmt sie bereits.

1
@Shadoukoa

Noch eine Anmerkung:
Bezüglich nicht müssen: Hier liegt schlicht das Gegenteil vor: Es besteht kein Zwang, eine Handlung auszuführen.

Die Vermischung von Aussagen wie "Ich brauche das nicht" und "Ich muss es nicht haben" macht das Ganze natürlich undurchsichtig, aber müssen ist in solchen Fällen immer die stärkere Aussage.

1

Am besten kann dir das deine Lehrkraft erklären.

Was möchtest Du wissen?