Wässrige Wurst verdorben?

5 Antworten

Wenn du die Packung gerade geöffnet hast, kann dieses "Wasser" aus der Wurst ausgetreten sein. Weil es nicht verdunsten konnte, hat es sich auf der Scheibe abgelagert. Das ist nicht sehr appetitlich, aber verdorben ist der Aufschnitt nicht. Leg die restlichen Scheiben auf einen Telleer, deck einen zweiten Teller drüber und stell das Ganze in den Kühlschrank. Dann hält sich das Ganze mindestensbis zum Ablauf des MHD.

Das kommt davon wenn man diesen Industriemüll kauft, da besteht die Wurst fast zur Hälfte aus (teuer verkauftem) Wasser, das natürlich auch wieder austritt. deswegen muss aber die Wurst nicht schlecht sein, das riecht und vor allem schmeckt man.


Das beweist doch wieder einmal, wie die Fleischverarbeitdenden Konzerne ihr Betriebsergebnis zu optimieren. Früher hieß das noch Profit optimieren. Wasser ist billig und wenn es als Fleisch, Fisch oder Wurst verkauft werden kann zu einer teuren Ware. Leider ist es so vom Gesetzgeber geregelt, daß die Verbraucher beschissen werden dürfen. Ob die Wurst verdorben ist, solltest Du am MHD ersehen können. Es sei denn sie ist grün verfärbt und riecht übel, muffig, säuerlich etc. Dann solltest Du auf den Verzehr verzichten. Lyoner gibt es auch von Noname- Hersteller, die durchaus gute bis sehr gute Qualität anbieten. Vor allem weniger Wasser verkaufen. Du wirst leider Dein Wasser essen müssen und daraus Deine Lehren ziehen und das nächste Mal einen anderen Anbieter wählen. Ach noch was, je teurer der Anbieter, umso mehr Wasser ist im Produkt. Leider!

Was möchtest Du wissen?