Wachs essen gesund?

6 Antworten

Die Honigwaben kann man wie einen Kaugummi kauen - solange bis man nur noch den (geschmacklosen) Wachs im Mund hat.

Eine sehr schöne Kindheitserinnerung :) - da dies nun schon einige Zeit her ist ;) erinnere ich mich nicht mehr ob wir den Wachs dann ausspuckten oder runterschluckten. Vermutlich wie beim Kaugummi kauen auch, die einen taten ersteres, die anderen zweites.

Ja, das Wachs kann man problemlos mitessen, denn es macht ja nur einen ganz kleinen Teil einer Honigwabe aus. Bei einer 2 - 3 kg schweren Honigwabe wiegt das Wachs nur 40 Gramm. Man kann das Wachs herunter schlucken oder nach dem Kauen ausspucken. Einen Nährwert hat es nicht, denn es wird unverdaut wieder ausgeschieden.

Ja!

Als Imker weiß ich, dass beim Kauen von Bienenwachs gesunde ätherische Substanzen von der Mundschleimhaut aufgenommen werden. Ob man das gekaute Wachs anschließend runterschluckt, ist egal. Es schadet auf jeden Fall nicht und wird (allerdings nicht als Bienenwachskerze) wieder ausgeschieden.

Woher ich das weiß:Hobby

Versuche die Waben zu erwärmen Dan müsste der honig rauslaufen. Aber ob es schadet wenn man die Waben ist weiß ich Leiter nicht

Man kann die Waben (resp. Stücke davon) auch wie einen Kaugummi kauen - super lecker :)

1

Bienenwachs gilt im Allgemeinen als unbedenklich (GRAS) und gut verträglich. Bienenwachs ist essbar, wird aber kaum absorbiert. So werden beispielsweise die Waben in Kombination mit Honig als Spezialität verkauft. Dieser Artikel wurde zuletzt am 13.1.2019 geändert.

(google)

Woher ich das weiß:Hobby – Hypochonder (Zu viel Google)

Was möchtest Du wissen?