Vorwahl von Handy zu Handy nach Spanien?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt alleine darauf an, aus welchem Land die jeweiligen Handys sind und wo der Anrufende ist (nicht der Angerufene):

Deutsches Handy: innerhalb Deutschlands ohne Landesvorwahl, außerhalb Deutschlands mit 0049 und die 0 vom Ortsnetz weglassen.

Spanisches Handy: innerhalb Spaniens ohne Landesvorwahl, außerhalb Spaniens mit 0034 vorwählen. Der Rest bleibt immer gleich (Span. Handy-Nr. beginnen mit 6 oder 7).

Wenn dich jemand anschreibt, kann er dich so anschreiben, wie immer. Wenn du jemanden in Deutschland erreichen willst, musst du halt drauf achten, dass die +49 vorne dran ist.

Achso ok, ich dachte dann braucht derjenige die Vorwahl von Spanien :)

0
@WhyISmilex3

Nein, der braucht nur deine normale Handynummer. Die Anbieter gehen immer davon aus, dass der Anrufer nicht wissen kann, wo der Angerufene grade ist.

0

Wenn du ein Handy anrufst, muß du doch gar nicht wissen, wo es sich gerade aufhält.Also geht die ganz normale Handynummer. Der Angerufene muß allerdings die Auslandsgebühr bezahlen . Deswegen ist eine SMS billiger.So war es wenigstens noch vor ein paar Jahren.Du brauchst nur eine Auslandsvorwahl wenn du ein Festnetz anrufst.Dies ist aber alles ohne Gewähr..

Was möchtest Du wissen?