Von verstorbener Tante geträumt?

6 Antworten

Ich würde den Traum nicht überbewerten. Du hast von Konfi- Unterricht möglicherweise geträumt, weil du ihn tatsächlich heute hattest. Dass man von Verstorbenen träumt ist eigentlich auch ganz normal. Warum es diesen Szenenwechsel gab mit deinem Opa weiß ich nicht. Aber es könnte natürlich sein, dass der Tod deiner Tante hierbei eine Rolle gespielt hat, denn sie kann dich ja nun mal nicht mehr zum Konfi-Unterricht bringen. Das wäre jetzt aber nur reine Spekulation.

Die spannende Frage ist: wer hat dich heute zum Konfi-Unterricht gebracht?

Ich bin zu Fuß gegangen

0

Nun, Träume können dazu dienen Erlebnisse mit/bezüglich der Tante zu verarbeiten, seien es positive oder negative Erfahrungen.
Mal können sich die Träume an Realitäten orientieren oder aber sehr abstrakt ausfallen.

Warum erschreckt es dich so, von deiner verstorbenen Tante zu träumen? Es hat sicher mit eurem Besuch an ihrem Grab zu tun. 

Ich habe heute Nacht von meinem verstorbenen Onkel geträumt, was mich sehr verwundert, aber nicht beunruhigt hat. LG ☺

Als neu-tante mache ich alles falsch?

Liebe Alle,

Dieser Text ist ein wenig lang, aber ich hoffe auf ein paar Ratschläge, weil langsam dreh ich durch.

Hintergrundinfos: Ich habe 2 Geschwister, einen älteren Bruder (28) und eine Zwillingsschwester (26). Meine Schwester lebt in Frankreich seit einigen Jahren und ich in Stockholm seit 2 ½ Jahren.

Mein Bruder ist seit 1 ½ Jahren mit seiner jetzigen Frau zusammen, seit September verheiratet und seit Jänner Vater. Er lebt quasi neben meinen Eltern in Wien auf ihrem Grund. Das Baby (Felix) darf nicht ins Haus meiner Eltern, weil die Frau von meinem Bruder Angst vor ihrem Hund hat. Ich selber, betrete das Haus meines Bruders nur ungern, weil ich wiederum Angst vor seinem Hund habe.

Nun folgende Situation: Ich war vor knapp einem Monat in Wien, war sogar bei meinem Bruder, hab das Baby gehalten und Geschenke gebracht.

Letzte Woche war ich wieder in Wien, habe meinen Bruder mehrmals gefragt wann sie Zeit hätten, was er mir erst zu spät mitgeteilt hat ( da war ich schon in Wien und verplant). Habe sie aber dann auch zu Freunden etc. eingeladen was alles abgelehnt wurde. Vorbeischauen wollte ich nicht, weil ich nicht bei ihrem Hund sein wollte.

( Bitte keine Argumente bringen, man könnte den Hund in ein anderes Zimmer sperren – die haben wir schon alle durch).

Auf alle Fälle, hatte ich ziemliche Diskussion mit meinem Bruder, der meinte er sei sehr gekränkt weil ich keine Zeit für sie hätte und ihren Sohn nicht mag. Ich von meiner Seite habe versucht zu erklären, dass ich es probiert hätte. Zu seiner Kränkung, habe ich auch gesagt ich bin auch sehr gekränkt, dass er mich noch nie in Schweden besucht hat, und das obwohl ich mir hier sogar eine Wohnung gekauft habe.

Dieses Argument hat anscheinend funktioniert – danach war wieder mehr oder weniger Friede.

Doch jetzt ist er wieder Sauer, weil ich nicht zur Taufe nach Wien kommen kann, weil ich an dem Wochenende Besuch aus Wien habe, was schon seit Weihnachten geplant und gebucht ist. Er sagte nur „du lebst wohl nach dem Motte: wer zuerst kommt malt zuerst“. Das ist doch normal oder?!

Ich wurde nicht einmal gefragt ob ich an dem Wochenende Zeit habe ( er hat den Termin mit unseren Eltern vereinbart).

Wird das von jetzt an immer so sein? Ich kann ja verstehen, dass sich ihre gesamte Welt jetzt um das Baby dreht, dennoch habe ich das Gefühl das er übertreibt.

Im Sommer kommen sie (möglicherweise) nach Stockholm, vor allem weil seine Lieblingsband hier spielt. Ich habe das Gefühl, dass ist der einzige Grund. 

...zur Frage

Polizei rufen, wenn die Mieter beim Auszug randalieren?

Hallo zusammen, folgende Situation. Meine Tante wollte eine Einliegerwohnung vermieten. Es kam ein Pärchen, die da einziehen wollten. Es wurde noch kein Mietvertrag unterschrieben. Sie wollten aber gerne schon ein paar Möbel rein stellen, was sie auch gemacht haben. Jetzt ist es so, dass der Bruder von meiner Tante plötzlich verstorben ist. Er hinterlässt eine Frau, die gelähmt ist und meine Tante wollte sie jetzt zu sich holen, dass sie in der Eigentumswohnung lebt, damit sie sie auch pflegen kann. Jetzt hat sie dem Paar die Situation erklärt und gesagt, dass die da doch nicht einziehen können und drum gebeten, dass sie die Sachen wieder abholen. Das Paar war sauer und haben meine Tante beschimpft. Jetzt kommen die einfach wann die wollen ( zwei mal bis jetzt) holen paar Sachen, beschimpfen meine Tante und machen Bilderrahmen und Blumentöpfe und alles was im Treppenhaus steht kaputt. Meine Tante hat Angst und weiß nicht was sie machen soll. Das Paar hat immer noch nicht die ganzen Sachen geholt. Wie gesagt, es wurde noch kein Mietvertrag unterschrieben. Was kann sie machen? Bedanke mich im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?