Von Islandpferde auf Großpferde umsteigen?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallooo :D Ich bin auch lange auf Isländern geritten bevor ich damit angefangen habe, Dressurunterricht auf Grosspferden zu nehmen. Für mich war die Umstellung schon sehr gross. Nicht nur wegen der Grösse sondern vorallem auch wegen der Reitweise. Isländer reitet man normalerweise ganz anders als andere Pferde, da sie noch zwei zusätzliche Gangarten haben. Meiner Meinung nach ist es viel einfacher, ein Pferd zu reiten als einen Isländer, da man dort die Gangarten nicht so schnell "vermischen" kann :). An was man sich aber erst mal gewöhnen muss, ist die Grösse. Anfangs hatte ich richtig Respekt vor Grosspferden. Und aufzusteigen ist auch nicht so einfach... :D Aber sobald man oben sitzt merkt man eigentlich keinen grossen Unterschied mehr ;) Pferde machen natürlich viel grössere Schritte als kleine Isis, aber das ist je nachdem sogar einfacher zu sitzen als so einen schnellen Trab eines Isländers. Natürlich solltest du erst einmal Reitunterricht auf Grosspferden nehmen. Am besten bei einem guten Reitlehrer, der sich deinem Können anpassen kann.

Ich hoffe ich konnte helfen :) LG silvia9

Also ich bin von nem 1m Shetty auf nen 1,75 Rheinländer umgestiegen :D Am Anfang ist das natürlich anders aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran.. Ich finde Ponys reiten angenehmer, also Endmaßponys :) Die machen nicht so mega Schritte . Aber wenn du erstmal ein Gefühl für die Bewegung bekommen hast ist das alles ganz einfach

Eigentlich nicht, das sollte machbar sein. Du sitzt halt höher, aber von der Sache her ist es sehr ähnlich :)

Passt ein VB Halfter ( Eskadron) einem Oldenburger?

Hallo, früher war ich viel mit Isländern beschäftigt. Vor Drei Monaten aber habe ich auf einmal aber habe ich mich nur noch für Großpferde interessiert. Ich weiß jetzt das es keine Phase war sondern einfach eine Umstellung :). Da ich aber früher viel mit Isis gemacht habe, und meine Schwester auch 3 Isis hat, habe ich natürlich auch eins gewollt und habe mir bei meiner Schwester die Halfter abgeguckt. Also habe ich jetzt 4 Eskadron Halfter die alle jetzt schon ausverkauft sind in VB. Da ich bald ein Oldenburger bekomme, habe ich mich gefragt ob die auch passen oder ob man sie so groß stellen kann dass sie passen ?!

Vielen Dank im Voraus schonmal ❤️

...zur Frage

Reiterferien gesucht...Eure Erfahrungen? :) Bitte Antworten! :D

Hallo! Sorry das ich die Frage nocheinmal stelle, aber ich habe immer noch keinen Hof gefunden, der mir wirklich vorsagt. Kennt ihr noch einen Hof, der folgende Kreterien erfüllt?:)

  • artgerechte Haltung

  • einige Großpferde ;)

  • Ausritte:D

  • möglichst oft reiten ;-)

  • Der Preis sollte sich möglichst nicht über 400 € bewegen :)

  • Ein eigenes Pflegepferd(DAS MAN AUCH REITEN DARF) über die Woche hinweg

Ich würde mich seehr über viele Antworten freuen !! :) PS: Ach übrigens: Ich bin 14 Jahre alt und ein Mädchen ;), der Ort ist zunächst egal :).

...zur Frage

Fesselkopfgamaschen in Geländeprüfung?

Hallo, Ich bin die letzten Jahre mit Pony in Vielseitigkeiten unterwegs gewesen, aber da ich jetzt auf mehrere Großpferde umsteige, mit denen ich ebenfalls Busch reiten werde, brauche ich auch eine neue Ausrüstung (1 VB, 2 WB). Ich bin also grade auf der Suche nach z.B. Neuen Farbigen Geländegamaschen. Soetwas findet sich aber leider nicht so einfach (und in einer guten Preisklasse). Daher mal aus Neugier: wäre es schädlich im Busch mit Fesselkopfgamaschen zu reiten?

Freue mich auf antworten :) glg

...zur Frage

Ist es anders auf kleinpferden, als auf großpferden zu reiten?

Hallo, ich gehe in ein paar tagen in ein ferienlager in dem man reitet.Bis jetzt reite ich ja regelmäßig auf isländern und im ferienlager sind es großpferde.Ich habe jetzt gelesen, dass dann viele, die sonst immer nur kleinpferde geritten sind und dann plötzlich ein großpferd geritten sind, probleme mit ihrem sitz hatten. Wie ist das dann mit dem leichttraben und dem aussitzen im galopp ist? Ist diese Umstellung sehr groß und kann ich dann vielleicht sogar gar nicht mehr leichttraben?

...zur Frage

ISLÄNDER LANGSAM?

Hallo,

ich habe jetzt schon oft von Großpferdebesitzern bzw. Reitern abschätzige Kommentare gehört, wenn ich gesagt habe, dass ich Isländer reite. Die seien ja so langsam und so klein.... Einmal habe ich mit meiner Tante (besitzerin eines Oldenburgers) und meiner Cousine über einen eventuellen reiturlaub gesprochen, von dem meine Tante meinte, dass es dort (fast) jede Rasse zur Auswahl gäbe. Ich habe dann gesagt, dass ich einen Isländer nehmen würde. Sie hat mich bloß hämisch angesehen und gesagt: da willst du bestimmt was viel besseres als nen Isländer... Das hat mich so wütend gemacht! Isländer sind ja ziemlich temperamentvolle Pferde, wer sie selbst reiten, kann davon Lieder singen. Das will aber irgendwie nicht in die Köpfe von meinen Reiterfreunden rein, die denken bei Isländern immer an ruhige, kinderliebe Anfängerpferde. Ich bin mal auf einer achtjährigen Isistute im Wald geritten (Pferd meiner Freundin), die war so schnell, dass mir der Wind wirklich um die Ohren gepfiffen hat (nicht nur gerauscht). Nach diesem Erlebnis war ich so beeindruckt, aber leider wollte mir das keiner glauben. Ich reite auch hin und wieder Großpferde, von denen war jedoch keines so schnell wie die Isländer, die ich geritten bin und reite.

Woher kommen diese Vorurteile?

LG

...zur Frage

Pferd zieht beim reiten den Kopf nach unten...

da ihr ja meine letzte frage unbedingt löschen musstet nochmal:

ich reite auf einem reiterhof mit isländern. das eine pony ist zu langsam wollte ich mit sporen reiten aber meine reitlehrerin hat es nicht erlaubt. und die anderen 6 ponys ziehen alle den kop nach unten und deswegen wollte ich mit ausbindern reiten aber nein meine reitlehrerin tut so als sei es voll tierquälerei und meint dann noch ich solle mehr treiben und nicht am zügel rumzerren. wenn ich mehr treibe dann trabt das pferd an und zeht immer noch den kopf runter und meine reitlehrerin meint da immer nur "du treibst zwar hast die zügel aber immernoch zu kurz und zerrst rum". jetzt will sie mich an die longe nehmen ohne zügel damit ich mich auf meine schenkel konzentriere ich bin doch kein anfänger mehr. ich finde ihre ponys alle veritten und verstehe nicht warum ich sie einfach nicht mit ausbinder reiten darf. aber da ihr ja schon deswegen so einen aufstand gemacht habt deswegen, was soll ich dann tun? was soll ich tun damit die pferde den kopf nicht dauernd runterreissen? ich will nicht wie ein anfänger an die longe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?