Weil Atheismus auch nur eine religiöse Überzeugung ist wie alle anderen auch.

...zur Antwort

Ja, solange zwischen den beiden Einnahmen nicht mehr als 36 Stunden vergangen sind. Das steht im Übrigen auch im Beipackzettel...

...zur Antwort

Was kann ich gegen meinen Stiefvater unternehmen?

Werte Leser,

ich benötige nach dem heutigen Vorfall dringend eure Hilfe, denn ich weiß selbst nicht mehr weiter. Wie bereits im Titel erwähnt geht es um meinen Stiefvater.

Seit 2011 hat meine Mutter (bei welcher ich seit Herbst 2011 nicht mehr wohne) einen Freund, diesen heiratete sie dann im Jahre 2013. Schon da spürte ich, dass mich mein nun gewordener Stiefvater nicht leiden kann. Er mochte mich genau so wenig wie ich ihn, doch das ist ja normal. Mit der Zeit bemerkte ich jedoch, dass er meine Mutter wie ein Stück Fleisch behandelt. Zu diesem Zeitpunkt wohnte ich bereits wie nun immernoch bei meiner Oma. Ich habe gehofft dass ich mich irre und habe nicht weiter darauf geachtet.

Später wollten wir etwas unternehmen, so quasi als Versuch der Versöhnung, doch auch das endete unerwartet anders. Mein Stiefvater schubste mich vor eine Straßenbahn, zum Glück passierte mir nichts. Wir besuchten wenige Wochen darauf alle gemeinsam ein Handballspiel. Im Jubel schlug er seine Hand gegen mein linkes Auge, sodass es blau war und anschwoll. Angeblich nur ein "Versehen". Meine Mutter glaube ihm. Das schier schlimmste passierte in der selben Nacht als ich von ihm bald vor eine einfahrende Regionalbahn geschubst wurde. Niemand glaubte mir...
Ich hielt seither Abstand zu ihm, doch musste mir immer gefallen lassen wie er entweder mich oder meine Mutter schier grundlos beleidigt hat.

Heute kam er in die Wohnung, ich saß zu diesem Zeitpunkt am PC. Er kam mit meiner Mutter gemeinsam und wurde mir gegenüber so aggressiv, sodass ich Angst bekam. Er griff meinen linken arm und fixierte ihn um mir das Handgelenk zu brechen. Zum Glück gelang ihm das nicht da ich mich befreien konnte und ihn mit einem Gegenstand an der Schulter schlagen konnte um seinen Griff zu lösen. Daraufhin ging er auf mich los und wir prügelten uns. Er ist um die 60, ich 16. Er drückte seine Hände an meinen Hals sodass ich nicht mehr atmen konnte, schubste mich durch das ganze Wohnzimmer das danach schlimm aussah. Meine Mutter versuchte zu schlichten, schaffte es aber nicht. Sie lag auf dem Boden und weinte. Sie bekam nur ein "Heul' nicht rum" von ihm zu hören. Nach vielen Minuten konnte ich mich endlich befreien und zu meiner Oma rennen. Er folgte mir aber und unterstellte mir in ihrer Anwesenheit alles mögliche, z.B. auch das ich kriminell wär, Rechts bin und sowas.

Als er mich wieder heftig am Arm griff um in meine Hosentsche zu langen um mein Handy zu greifen welches er wie meinen PC auf "kriminelle Sch* " zu durchsuchen wollte, konnte ich mich gerade so losreißen und mich im Badezimmer einschließen. Dort rief ich die Polizei, auch wenn es meine Mutter vorweg schon nicht wollte.

Bei der Aufnahme aller Vorfälle log er dreist die Beamten an, er hätte mich angeblich nie angefasst, ich würde nur lügen um ihn loszuwerden.

Ich habe Angst das mein Stiefvater zu mir kommt um sich zu rächen oder gar meiner Mutter etwas antut. Was kann ich tun um das zu vermeiden? Ich habe Angst...

...zur Frage

Anzeige wegen Körperverletzung, einstweilige Verfügung erwägen. Mit deiner Mutter sprechen, ob sie mit so einem Mann wirklich zusammenbleiben möchte (und ihr im Zweifel helfen, da rauszukommen). Nicht kuschen, knallharte Kante zeigen. So einer macht weiter, bis man ihn zwingt, aufzuhören.

...zur Antwort

Nein, da darf kein Komma rein. "Und" und "oder" sind Konjunktionen, die nicht mit Komma abgetrennt werden. Deswegen sind Variante und Umstellung beide grammatikalisch falsch.

...zur Antwort

Ich habe Geschichte studiert.

Was du brauchst, ist ein Abitur. Allerdings setzen viele Geschichtsstudiengänge voraus, dass du ein kleines Latinum oder ein Graecum hast, bzw. verlangen von dir, dass du das in den ersten Semestern nachholst. 

Damit machen kannst du, ehrlich gesagt, nicht furchtbar viel. Als "reiner" Historiker (also ohne Lehramt) kannst du in die Forschung gehen (fast immer schließt das die Lehre ein), in Museen arbeiten, und generell in (kulturellen) Einrichtungen, die einen historischen Bereich abdecken - z.B. in Redaktionen von wissenschaftlichen Publikationen (Zeitschriften oder Dokumentationsfilme) oder Verlagen. Natürlich kannst du auch in Richtung Museumspädagogik gehen, das ist allerdings mühselig und nicht gut bezahlt.

...zur Antwort

Tja, was soll ich dazu sagen. Nein heißt nein, und wenn dein Augenstern das nicht akzeptiert, muss er einen Klaps auf die Finger kriegen - oder im Zweifel vor die Tür gesetzt werden.

Er kann meinetwegen Druck haben bis der Arzt kommt, dafür hat der liebe Gott seine Hände und schmutzige Bildchen erfunden. Aber dich zu drängen und deine Bedürfnisse zu missachten, ist ein no-no - und entweder lernt er das ganz fix, oder du solltest dir einen anderen suchen. 

...zur Antwort

Mal ganz blöd gefragt, warum traust du dir das nicht zu? Ohne jetzt irgendwem auf den Schlips treten zu wollen - Grundschullehramt ist jetzt nicht gerade ein Studiengang, in dem akademische Höchstleistungen erbracht werden. Der Beruf ist aus anderen Gründen anstrengend und anspruchsvoll. Ich würde mir sehr gut überlegen, ob ich nicht doch das Abi anstrebe. Denn: Egal, welchen anderen sozialen Beruf du ergreifst: Diese Berufe sind samt und sonders extrem anstrengend und lausig bezahlt. Im Grundschullehramt bist du Beamtin und kriegst ein halbwegs gutes Gehalt. 

...zur Antwort

Das sind Konjunktionen, keine Adverbien oder Adjektive. Die Liste der deutschen Konjunktionen findest du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Konjunktionen_im_Deutschen

...zur Antwort

Eine Topfpflanze oder ein Kosmetikset aus dem Drogeriemarkt.

...zur Antwort

Nein. Wenn du von ärztlicher Seite als gesundheitlich sportunfähig eingestuft bist, darf dein Lehrer dich nicht dazu zwingen. 

...zur Antwort

Und um welches Thema geht deine Mappe inhaltlich?

Sonst finde ich immer so Schnipselsammlungen als Collage ganz gut, wo du dann die Titelinformationen drüberlegst. So wie hier in etwa der Hintergrund: http://thumbs.dreamstime.com/z/zeitungspapier-hintergrund-27233762.jpg

...zur Antwort

"Geschlechtsfehler"???

Anyway... im Altertum war Homosexualität durchaus nicht das Problem, das es heute in weiten Teilen der Gesellschaft immer noch ist. Die alten Griechen waren z.B. dafür bekannt, dass es Liebeleien zwischen älteren und jüngeren Männern gab. 

Wenn du das genauer wissen willst, dann schau mal: Wikipedia hat eine eigene Seite für deine Frage.

https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_im_R%C3%B6mischen_Reich

...zur Antwort

Nach allem, was ich weiß, kann ich dir folgende Hinweise geben (die du aber unbedingt nachprüfen solltest):

- Hindenburg hat bereits recht früh vor Hitler und seinen Anhängern gewarnt

- Hindenburg wollte letzten Endes Hitler als Reichskanzler haben, weil er glaubte, dass man ihn dann besser unter Kontrolle hätte

- es entstand eine nach außen hin ganz gute Zusammenarbeit, mit dem kleinen Haken, dass Hindenburg zunehmend älter und kränker wurde und Hitler ihm problemlos das Zepter aus der Hand nehmen konnte.

...zur Antwort

Willst du nicht erstmal dein Abi machen, und dann mit dem Studium weitermachen, bevor du dir Sorgen über deine Promotion machst?

Als Doktorand ist man normalerweise im Range eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters angestellt. Diese werden nach dem Tarifvertrag der Länder bezahlt und bekommen E13. Allerdings bekommen sie oft nur eine halbe Stelle.

...zur Antwort

Gar nicht. Das fällt anderswo unter "unangekündigter Kurztest" und ist zur Leistungsüberprüfung der Klasse jederzeit zulässig. 

-E

...zur Antwort

Hi,

1. Abitur ist Abitur. Egal auf welcher Schulform. Die meisten Länder haben Zentralabitur, da ist das sowieso alles identisch.

2. Du hast noch mehr als fünf (!) Jahre bis zum Abitur. Bis dahin können sich deine Leistungen noch bessern, aber du wirst hart arbeiten müssen. Psychologie ist ein extrem begehrter Studiengang, der hohe Zugangsvoraussetzungen hat. 

3. Mit einem Abitur kannst du in Deutschland jeden Beruf erlernen, den du willst - so lange du weitere Zugangsvoraussetzungen erfüllst (die werden dann z.B. über Eignungstests festgestellt). Auch studieren kannst du im Prinzip alles, es kommt nur darauf an, wie lange du bereit bist zu warten.

-E

...zur Antwort

Hi,

Mehrere Gegenfragen:

1) Wieso kümmert dich das? Du kennst den Mann nicht.

2) Was macht dich so sicher, dass er die Wahrheit gesagt hat?

3) Warum hörst du anderen Leuten im Bus zu?

Prinzipiell ist es so: Sexualität ist sehr, sehr, sehr, sehr, sehr individuell. Da hat jeder seinen eigenen Weg. Manche masturbieren nie, andere dreimal am Tag. Und das Beste: Es geht alles keinen was an.

-E

...zur Antwort