Von e-Bass auf Kontrabass umsteigen?

5 Antworten

"Mal eben schnell" ist da nicht. Nicht nur die fehlenden Bünde erschweren den Umstieg sondern auch die größere Mensur, der größere Abstand zwischen den Saiten, das runde Griffbrett und eine bedeutend höhere Saitenspannung erschweren den Umstieg.

Also einfach umsteigen is nich ^^... Ich spiele sowohl ebass, als auch fretless und kontrabass. hab mim ebass angefangn, wobei es einfacher is vom kontrabass auf ebass umzusteigen als andersrum. an den bundlosen hals vom kontra muss man sich erst mal gewöhnen, da hilft auch kein umweg über n fretless, weil des spielgefühl n komplett anderes is. wenn man mit kontrabass anfängt, nachdem man bereits ebass spielt isses im endeffekt wie, wenn man vom klavier zur geige umsteigt... nja zumindest fast. der einzige unterschied is, dass man schon eine ungefähre ahnung hat, wo die töne liegen und man natürlich übung im bassschlüssel lesen hat. hoffe ich konnte weiter helfen, lg malik :D

haha, hab garnich gesehen, dass der über mir auch mit ... is nich angefangen hat...

0

ist schon eine Umstellung, aber es gibt ja auch Fretless E-Bässe und da kriegt man schon ein gutes Gefühl für die fehlenden Bünde. Das andere ist, dass ich gelernt habe, dass man den Kontrabass nicht mit der Fingerkuppe sondern mit der Seite des Fingers anschlägt. also quasi mit den ersten beiden Gliedern des Fingers von der Kuppe aus gesehen.

Was möchtest Du wissen?