Vom yezidentum zum Islam konvertieren?

10 Antworten

Ja es geht natürlich und Nein du brauchst keinen Zeugen oder ähnliches:)

die Schahada lautet so :

Aschhadu an laa Ilaha illal-Lah wa aschhadu anna Muhammadan rasul-lallah"

Ich bezeuge, dass es keine Gottheit außer ALLAH (dem einen einzigen Gott) gibt und ich bezeuge, dass Muhammad ALLAHs Gesandter ist!

Dies soll bewusst geschehen und man muss diese Aussage beherzigen und keine Worte hinzufügen bzw. Handlungen begehen, die der Schahada zuwiderlaufen bzw. widersprechen. 

Wir haben hier Religionsfreiheit. Du darfst Dich jeder Glaubensgruppe anschließen, vbon der Du meinst, dass sie gut für Dich ist.

Was Deine Glaubensbrüder dazu sagen, da frage die am Besten.

Die Muslime werden Dich gerne aufnehmen. Allerdings werden die gerne zickig, wenn Du es wagen solltest, später nochmal den Glauben zu wechseln.

Das werden die katholischen Priester auch, wenn sie sehen, wie viele jedes Jahr aus der Kirche austreten. ;)

1
@Luckerbuck

Kann schon sein.. Doch Anrüchiges über die Konvertierung liest man weltweit.. Komisch-gell?

immer wenn es um den Islam geht stehen einige da- und lügen dies eiskalt weg

0
@SiPriera

Ja, sehr merkwürdig, dass manche den Wahhabismus für richtig und islamisch halten, obzwar er nichts mit dem Islam zu tun hat. 😕

0
@SiPriera

Würde wohl nicht viel passieren, da ich Deutscher und katholischer Christ bin. Es gibt in den Vereinigten Arabischen Emiraten auch Kirchen und zahlreiche Christen.

0
@Luckerbuck

nicht viel passieren,... DOCH

Du würdest mindestens 10o Stockschläge auf die Fußsohlen bekommen

0
@SiPriera

Nein, das wäre vielleicht in Saudi-Arabien der Fall. Dort sind die Wahhabiten schneller da, als der Polizeiwagen fahren kann. ;)

0

Hey,

Erstmal mashallah dass du konvertieren möchtest. Es freut Muslime immer sehr wenn wir jemand neues im Islam begrüßen dürfen. Natürlich kannst du zum Islam konvertieren. Wie du gesagt hast wäre die Shaada die Voraussetzung um reinzukommen. Du brauchst zwingend kein Zeuge, jedoch wäre es immer empfehlenswert, man kann sowas auch in einer Moschee sehr gut machen. Aber natürlich ist es nicht zwingend notwendig. Der zweite Schritt natürlich wäre auch den Glauben zu leben. Nur so wird aus dir auch eine gute Muslima. Frag ruhig Freunde und in der Moschee was du machen musst die können alles erklären oder auch mich gerne wenn du Hilfe brauchst. In sha allah wirst du am guten Weg bleiben.

As salam uraleikum

Liebe Schwester herzlich willkommen im Islam, Respekt das du dich für diese schrit entschieden hast ich kenne yeziden und ich weiss das es sehr schwer ist. Ich kenn sogar ein Schwester die getötet wurde. Wenn du hielfe brauchst sag Bescheid.

Du kannst ganz aleine für dich konvertieren und must es auch niemanden erzählen.

Möge Allah dich festigen und dich vor allem übel bewahren.

Bei uns sagt man auch man Wird nur als yezide geboren und da wir sehr wenige sind und Uns schlimmes angetan wurde (Zu islam konvertierung Bedroht) heiraten wie nicht aus'm Kasten

Man sagt sogar die Kurden waren früher Yeziden nur die wurden Konvertiert

Was möchtest Du wissen?