Vom Wirtschaftsabitur irgendwas soziales studieren... Geht das?

2 Antworten

Ja, das geht. Du hast ja ein normales Abitur nur eben mit einem bestimmten Schwerpunkt, der würde aber nur bei einer fachgebundenen Hochschulreife eine Rolle spiele. Habe selber mein Abitur am Beruflichen Gymnasium mit Schwerpunkt Psychologie gemacht und später was völlig Anderes studiert.

es wird gesagt, dass man am Ende des wirtschaftsgymnasiums ein ganz normales Abitur (nur fachspezifisch) in der Tasche. Man hat die normalen Fächer und zusätzlich Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Wirtschaftsinformatik. Die anderen "normalen" Fächer sind wie beim normalen Abi gleich, obwohl oft ein größerer Zusammenhang zur Wirtschaft besteht. Dieses Abitur ist sehr angesehen bei erfolgreichen Unternehmen und man hat sehr großes Vorwissen. Aber da du jetzt fragst, ob man mit W.abi Soziales studieren kann, würde ich vermuten, dass es geht, weil du ja im Grunde das "normale" Abi mit einigen fachspezifischen Fächern hast und man braucht eine Hochschulreife, um ein Studium machen zu können. Übrigens habe ich eine Seite gefunden,die dir vielleicht helfen kannst. Die PDF-Datei sollst du angucken, da stehen zB Studiengänge im Bereich Sozialpädagogik: http://www.km.bayern.de/eltern/abschluesse/hochschulreife/fachgebundene-hochschulreife.html

Viel Glück bei der Suche nach deinem Studiengang :)

Was möchtest Du wissen?