Vom besten Freund meines Freundes angemacht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

um kein böses blut zu schüren, würde ich es ihm nicht sagen. ich denke er hat deine absage verstanden. sollte es nochmal vorkommen, würde ich es deinem freund sagen.

vielleicht was es aber auch ein test, wie du reagierst und er wird es deinem freund sagen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es an deiner Stelle erst einmal nicht sagen.

Natürlich, du und dein Freund (bzw. Verlobter, Glückwunsch an der Stelle) solltet ehrlich zueinander sein.

Allerdings sind die beiden gut befreundet. Das könnte unter Umständen diese Freundschaft beschädigen, was ja wahrscheinlich nicht in deinem Sinn ist, oder?

Ich rate dir, zuerst mit seinem Freund zu reden. Vielleicht könnt ihr ja klären, was genau da ablief.

Wenn du dann immer noch das Bedürfnis hast, mit deinem Verlobten zu reden, dann tu das. 

Aber zuerst solltet ihr das unter euch regeln.

Gruß, TheErdnuss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War er betrunken? Falls ja würde ich das nicht so ernst nehmen und einfach abhaken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elenaunicorn29
09.09.2016, 09:39

Vielleicht ein bisschen angetrunken, aber nicht extrem betrunken

0

hat er dich den wirklich extrem angegraben, oder war er einfach nur ausgelassen und vll ein wenig nieveaulos?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elenaunicorn29
09.09.2016, 09:49

Er hat mich schon sehr direkt angemacht

0

wenn er nüchtern war ja. wenn es eindeutig kein scherz war ja.

aber bedenke das die Freundschaft von denen drunter leidet. wenn er betrunken war oder es sich vielleicht auch im ein scherz handelt dann solltest du aufpassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elenaunicorn29
09.09.2016, 09:40

Deswegen bin ich mir nicht sicher

0

Was möchtest Du wissen?