Vogelkot "gegessen"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Statistisch ist es wohl so, dass wir alle im Laufe unseres Lebens einiges davon, inkl. Tiere (zB im Schlaf) verschlucken.

Grundsätzlich ist sicherlich eine Gefahr durch Krankheitserreger da. Warte ein paar Tage. Dann lass dich zur Sicherheit vom Hausarzt durchchecken, wenn du ganz sicher gehen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
05.07.2016, 00:52

Das mit den Tieren, meist Spinnen im Schlaf verschlucken, ist eine urban legend, um Spinnenphobiker zu erschrecken.

0

So ein Quatsch.

Erstmal hast Du keinen Vogelkot gegessen. Es sind lediglich eventuell ein paar Partikel davon über die Haut an der Hand an die Lippe gekommen. 

Und dann muss ich Dir erzählen: Die Vogelgrippe ist eine Lüge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie haben wir früher nur überlebt wenn wir Dreck und Sand gefressen haben. Vermutlich sind wir "älteren" schon alle tot und wissen es nur nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge als ob man von wenig Vogelkot eine Grippe bekommt. Die Wahrscheinlichkeit eine Grippe von Vogelkot zubekommen ist 1: 10000

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?