Stromschlag vom Backofenanschluss?

12 Antworten

positiv ist erst mal, du lebst noch.

Bei einem Stromschlag, der durch die rechte Hand ging, ist es schon etwas kritisch, denn solche Ströme können auch durch das Herz fließen und zu Rhythmusstörungen führen.
Vielleicht ist es doch sinnvoll einen Arzt aufzusuchen.
Nun habe ich auch schon mehrfach einen Stromschlag bekommen. Da muss man einschätzen, ob Strom "nur" lokal zwischen 2 Fingern oder zwischen Hand und Fuß .... geflossen sein kann. Auch die Dauer und die Spannungsart sind zu beachten.
Gleichspannung führt schneller zur Zersetzung des Blutes und erzeugt Gasblasen in den Adern.

Das ist aber keine Aufforderung, nicht zum Arzt zu gehen.

Grundsätzlich wenn man keine Ahnung hat: Erstmal informieren, dann entscheiden ob man sich sowas zutraut.
In Deinem Fall hätte Dich das vor einem Stromschlag bewahrt. Denn man hätte zumindest mal die Sicherungen rausnehmen können und prüfen ob die Dose Spannungsfrei ist.
Bei einem Stromschlag bei 230V/400V gibt es kein "harmlos". Bei jedem Stromschlag muss ein Arzt aufgesucht werden.
Auf zum Arzt, beschreiben was passiert ist und dieser kann Dir dann sagen ob alles in Ordnung ist.

230 volt AC sind nie harmlos und potentiell tödlich.

Eine handelsübliche herdanschlussdose ist zudem 3 phasig angeschlossen also theoretisch 400 volt zwischen zwei außenleitern..

An so was sind schon Leute gestorben..

Die größte Gefahr wäre jetzt das es zum herzkammer flimmern kommt, das kann auch noch Stunden nach dem Schlag passieren

Also : Arzt aufsuchen

Was möchtest Du wissen?