(Vogel)Ei im Wald gefunden was tun?

 - (Vögel, Eier, Brüten)

7 Antworten

Würde ich wieder raus legen. Tot ist's bestimmt schon. Eier darf man nicht drehen, die bilden eine Luftblase im inneren damit der Embryo nicht erstickt. Ist bestimmt schon gedreht worden, als ihr's aufgehoben habt, oder als es runtergefallen ist, oder wie auch immer. Ist bestimmt schon ertrunken. Leg's einfach raus, vielleicht frisst's 'n Igel ;)

Zitat von dieser Webseite

Ob es richtig ist, ein verlassenes Ei zu bebrüten, ist eine Frage, die jeder für sich selber beantworten muss. Sollte das Ei befruchtet sein, so spricht sicherlich für das Bebrüten, dass man mit viel Mühe ein Leben retten kann. Dagegen spricht, dass das entstehende Leben, das man zu retten versucht, in aller Regel relativ geringe Chancen hat, ein gesunder und freier Wildvogel zu werden.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Vogelei gefunden - wie brütet man sie aus .? > http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/gelege.html

Die Natur ist grausam -- aber nur auf den ersten Blick!

Über Deinen Link lernt man, wie schwierig (aber nicht unmöglich) das Ausbrüten von Vogeleiern ist. So kann die Fragestellerin nun selbst entscheiden, was sie jetzt tun wird -- und wird mit ihrer schwierigen Entscheidung hoffentlich Frieden schließen können. 

Solche Antworten verdienen einfach einen fetten Daumen hoch!

2

Da bleibt dir wohl nichts übrig, als das Ei wieder rauszulegen. Wer weiß, wie lange es schon dort lag. Vielleicht wurde als auch von den Vogeleltern aus dem Nest geworfen, da es nicht befruchtet war, oder ein Kuckuk ist zu erst geschlüpft und hat die restlichen Eier rausgeworfen. So ist nun mal die Natur, auch wenn man noch so gerne helfen möchte.

Kochen und dirs schmecken lassen, soweit es nicht befruchtet ist.

Seeehr unwahrscheinlich das da noch Leben drin ist

Was möchtest Du wissen?