Verwundete Eidechse/Molch durch Katzenangriff?

...komplette Frage anzeigen Das ist den, den ich gefunden habe - (Tiere, Eidechsen)

5 Antworten

Hallo,

Das ist eine (männliche) Zauneidechse.

Die Wunde am Auge sieht eher oberflächlich aus, ich denke daher nicht, dass diese Probleme verursachen wird. Die Wunde am Rücken kann ich nicht erkennen. Der Schwanz wird nachwachsen.

An deiner Stelle würde ich sie entweder zu einer Reptilienauffangstation bringen oder wieder in die Freiheit entlassen. Eine Nacht kannst du sie ja bei dir lassen, so kann sie sich etwas erholen. Mache in eine Kiste etwas Erde, Blätter usw., evtl. noch einen kleinen Unterschlupf. Und morgen lässt du sie wieder raus.

Du kannst ja versuchen, ob sie was frisst. Sie ernähren sich hauptsächlich von Insekten, Spinnen und Regenwürmern.

Liebe Grüße

Juvenile Zauneidechse die sich gerade so etwas grün färbt. Die männlichen Gene brechen durch :).  Alter rund 1,5 Jahre. Armes kleines Ding.

Das Tier sieht nicht wirklich gut aus. Hast du die überhaupt die Möglichkeit das Tier 1-2 Wochen zu pflegen?

+++

Du brauchst also einen etwas grösseren Behälter aus dem das Tier nicht ausbrechen kann (und auch deine Katze nicht ran kommt)

Den behälter mit Zeitungspapier oder Küchentücher auslegen. Dazu Wasserschale. Mindestens eine Versteckmöglichkeit unter die das Tier sich zurückziehen kann.

Zauneidechsen fressen lebende(!) Insekten Grillen, Grashüpfer, Asseln etc. Aber auch Maden, Würmer, Spinnen. Eben alles was sie erbeuten können. Entweder müsst du sowas in der Natur fangen oder man kann solche Futtertiere auch in einer Zoohandlung wie Fressnapf etc. kaufen.

Du brauchst auch eine Licht- bzw Wärmequelle. Die Tiere müssen sich Aufwärmen können, da Reptilien keine eigene Körperwärme produzieren. Ausserdem ist diese Wärme zur Verdauung der Nahrung sehr wichtig.

Kannst du bzw. willst du das dem Tier bieten? Das ist Arbeit und verlangt auch evtl. Geld- und Zeiteinsatz.

+++

Normalerweise rate ich dazu das Tier schnell wieder frei zu lassen, aber der Kleine sieht echt nicht gut aus. Das Tier hat vor 1-2 Wochen schon einmal einen Angriff überlebt. Der Schwanz ist nämlich nicht erst heute abgeworfen worden sondern vor rund 1-2 Wochen. Er wächst nämlich schon wieder leicht nach. Ausserdem glaube ich zusätzlich so alte Verletzungen zu erkennen. Gut genährt ist er auch nicht.

+++

Wenn du das Tier nicht selber pflegen kannst / willst dann versuche eine kompetente Hilfe in deiner Region zu finden. Ich würde mich als ersten Anlauf morgen telefonisch an das nächste Tierheim wenden. Die haben meistens Kontakt zu anderen Stellen wie Wildtierhilfe, Reptilienexperten etc.


Als Eidechsenliebhaber danke ich dir für deinen Einsatz und hoffe das es dem Tier bald wieder besser geht

JohnsonKira 01.08.2017, 21:10

Dankeschön:) hab ihn gut versorgt und inzwischen lebt er unter unserer Garage. Ihm gehts gut🌿

1
lacertidae 02.08.2017, 11:33
@JohnsonKira

Danke dir für die Rückmeldung und das du dich um ihn gekümmert hast. Wenn jeder so handeln würde dann wäre diese Tierart nicht in ihrem Bestand bedroht.

Freue mich sehr, dass der kleine Grüne sich wieder erholt hat und ein gutes neues Zuhause unter der Garage gefunden hat.


0

Den schwanz schmeisst er ab um den Angreifer zu irritieren, ich würde ihn frei lassen.

eigentlich solltest dumit ihm zu einem terarzt gehen der  reptilienerfahrung   hat --  wendu ihn so raus läßt kannsich die wunde  entzünden  und er dann sterben . fressen   mußt  du mal googl--ich denke zur zeit wird er  eh nichts zu sich nehmen  in gefangenschaft -mach ihm eine kleine kiste  mit  moos befüllt, die du  verschließen kannst .

Wenn Katzen ein Tier gebissen haben ist das wie Gift.

Ich denke nicht, das er es überleben wird.

JohnsonKira 09.09.2017, 19:32

Er hat es überlebt und lebt unter unserer Garage und bekommt futter

0

Was möchtest Du wissen?