Verwerflich mit Jogginghose zur Schule?

11 Antworten

Heute is zb so ein Tag ich will einfach gemütlich zur Schule weil ich anders müde bin aber halt auch nicht kacke aussehen.

Dann empfehl ich Chinos oder Stoffhosen. Sehen vernünftig aus, und sind wesentlich bequemer als Jeans.

Es gibt noch Alternativen zu Jeans und Jogginghosen, nicht vergessen.

Hm.

Ich trage eher so weite Hosen, weil mir Jeans irgendwie nie passen. Vermutlich wohl eher weil meine Oberschenkel ziemlich dick sind...

Ich finde das kommt darauf an womit man es anzieht, wenn man es mit einer Mütze, Jacke und einem Pullover anzieht und das in der Schule sieht es ziemlich doof aus. Aber mit einem Tshirt sieht es ganz okay aus finde ich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich trage jeden Tag Jogginghosen, finde das null schlimm. Wenn du dich damit wohler fühlst dann machs, niemand kann dir vorschreiben wie du dich kleiden sollst. (Außer es steht so in der Schulordnung)

Heutzutage geht gefühlt jeder mit Jogginghose zur Schule.

Ich persönlich habe das früher sehr oft getan und sah kacke aus xD

Fühlte mich auch respektlos gegenüber den Lehrkräften.

Habe, bzw. trage eigentlich nur noch Jeanshosen in der Schule.

Jogginghose im Alltag geht gar nicht.

Um Karl Lagerfeld zu zitieren:

„Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“

Und dem ist bis heute nichts hinzuzufügen.

Was möchtest Du wissen?