Warum kackt mein Hund seit 7Wochen Nachts in die Wohnung?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

dann hör endlich auf   deinem  hund trockenfutter  zu geben-- wennda  zuviel getreide  drinn ist, dann  verträgt er  das nicht   und verweigert schoninstinkriv  dieses  futter..  trockenfutter  gehört in die  tonne  undnicht in einen hundemagen! fütter   gutes  dosenfutter ode r am besten barf  ihn .

wenn er durchfall hat, dann kochst du ihm  möhren  mit  wenig wasser -- so richtig lange  1/2  -3/4  stunde..  diesem brei  gibst du  etwas oel hinzu oder   nur ganz wenig  DOSENfutter( um gottes willen kein trockenfutter) .. die gekochten karotten regulieren den durchfall ,und entfgiften gleichzeitig .

danke dir  für  dein vertrauen   und -- gutes gelingen -- bitte denk auch an die giardienuntersuchung ..ich drück die  daumen , dass alles gut wird !l.g

0

Hey, genau das gleich problem hatten wir am anfang mit unserem. Ich hab mir deine komentare /antworten schon durchgelesen. Original so wars bei uns. Letztendlich war es tatsächlich das futter, und vor allem die art, wie er sein futter bekommt. Wir haben nun umgestellt auf platinum futter(von einem ranzigen trofu aus dem TH, über rinti und schonkost selbstgekocht) leckerlies gibt es nur(wenn überhaupt) getrocknente geflügelstreifen. Pansen, schweineohren etc gibt sofort wieder probleme. Dann bekommt er nix mehr aus dem napf, sondern muss sich alles erarbeiten. Das macht ihm ein heidenspaß und dadurch, das er sein futterbeuteltier "jagen" oder suchen muss, bereitet sich der magen schon darauf vor, das gleich futter kommt. So hats bei uns funktioniert. Vllt hilf es dir etwas. Allles gute

ich danke dir !!! werde es versuchen !!! er hat seit 3 stunden sein futter stehen,nicht angerührt und wenn ich ihm nur trockenfutter gebe,mag er das nicht und frißt kaum.......1000 dank !!!

0
@jackydragon

na wenns ihm  magentechnisch nich tguit geht ,wird e rauchnicht fressen-- las das trockenfutter bloß weg   --er reagiert ja  schon instinktiv  richtig -- bei durchfall würde  der krper noch mehr ausgelaugt, weil das trockenfutter ja noch mehr wasser netzieht  zum aufquellen. also kontraproduktiv    bei durchfall.

4

Hallo,

wenn dein Hund scheinbar dauernd unter Durchfall leidet, dann ist es schon klar, dass er nicht einhalten kann.

Bisher habe ich noch nichts dazu vor dir gelesen, was du fütterst? Vielleicht solltest du das Futter mal überdenken?

Und warum fütterst du nicht am Morgen und am späten Mittag? Dann hat er bis 23.00 Uhr, bis du zum letzten Mal mit ihm gehst, schon viel verdaut und kann das auch absetzen - und hat nicht mitten in der Nacht "Druck".

Gutes Gelingen

Daniela

mit dem futter habe ich vieles durchprobiert.....nur trockenfutter....mag er nicht so....nassfutter,liebt er,haut aber durch....dann habe ich es gemischt....mit dem selben ergebnis !!! und wenn ich reis koche,kartoffeln,möhrchen,magerquark reinmache rührt er es kaum an !!! kann ihn ja nicht verhungern lassen.....dann gebe ich ihm aus verzweiflung was und ....wieder durchfall !!!

0
@jackydragon

Und genau darin wird wahrscheinlich der "springende Punkt" liegen.

Die Verdauungsorgane eines Hundes sind sehr empfindlich, insbesondere die Darmflora. Ein Hund, der ständig etwas anderes zu fressen bekommt, der hat ganz schnell echte Probleme mit der Verdauung - und, wie du siehst, ständig Durchfall.

Hunde sind Fleischfresser - und genau dafür ist ihre Verdauung auch ausgelegt. Nicht für Trockenfutter und auch nicht für viele "Beilagen" wie Reis, Kartoffeln, Quark etc.

Und ebenso verhungert kein gesunder Hund vor einem gefüllten Napf - wenn er es einmal nicht mag, ok, kommt es eben weg. Bei der nächsten Fütterung oder der übernächsten (natürlich mit frischem Futter) wird er schon nicht mehr so mäkelig sein.

Nur solltest du dich auf eine Futtersorte beschränken: qualitativ gutes Dosenfutter (gibt es auch - vllt. für den Anfang - für Hunde mit Verdauungsproblemen) oder du beschäftigst dich mal mit dem Thema der Rohfütterung, also rohes Fleisch mit etwas Gemüse und Reis.

Und wenn du dabei bleibst - also nichts mehr durcheinander - dann wird sich die Verdauung auch nach einiger Zeit einpendeln und die Häufchen in der Nacht werden auch aufhören.

Viel Erfolg

3

Was genau fütterst du denn? Und was war die Schonkost die er nicht genommen hat?

Grundsätzlich kann man bei Durchfall erstmal 2-3 Tage Reis füttern.

Bei meinem (ansonsten ausgewachsenen und gesunden Hund) gebe ich bei Durchfall unbekannter Herkunft erstmal 24 Stunden garnichts damit sich alles beruhigt, danach 2x am Tag eine Portion gekochten Reis. Viele Hunde nehmen das nicht pur, dann kannst du den reis als Quellreis mit etwas Hühnchen kochen und das magere Hühnchenfleisch gleich mitverfüttern. Ein oder zwei Möhren mit dem Reis weichkochen geht auch, verdrückt im Futter wird das gerne zusätzlich genommen.

Da der Reis Wasser bindet hilft das oft erstmal weiter. Dann solltest du beachten dass die Verdauungszeiten länger als 1-2 Stunden sind, also was du Abends fütterst ist tatsächlich gegen morgen verdaut, nicht 1-2 Stunden später wenn du nochmal rausgehst.

Wenn du tagsüber den ganzen Tag da bist würde ich morgens gegen 6 den Reis füttern und spätestens gegen 15.00 Uhr nochmal.  Dann um 23.00 Uhr etwa nochmal raus.

Wenn sich die Verdauung stabilisiert kannst du dann nach 3-4 Tagen zum Reis nach und nach anteilig wieder sein Trockenfutter dazugeben und den Reis reduzieren..

danke,mir wurde gesagt,daß der hund 1-2 stunden nach dem fressen raus muss.mir kam das etwas spanisch vor.......werde ihm ab jetzt früher futter geben !!!das mit dem reis,möhrchen,brühe etc.mache ich ständig,nur dann frißt er fast nichts.er hat schon 5 kg abgenommen. werde mittwoch nochmal zum arzt gehen,nur der letzte arztbesuch hat ja auch nur kurz ne besserung verschafft. deshalb hatte ich ja gehofft,daß einer von euch ein solches problem auch schon mal hatte !!!

0
@jackydragon

wurde  der hund  auf  giardien  untersucht ??   das  sind einzeller , die die  darmwände  zerstören und   ständigen  durchfall erzeugen-- man muß  kot sammlen  von  5  verschienen auswürfen  und die dann untersuchen lassen  , vom tierarzt. junge tiere  können das   bedingt   durch stress bekommen, oder auch alte  tiere- ein normaler hund  kommt damit gut alleine klar ohne behandlung.

https://www.google.de/?gws\_rd=ssl#q=giardien+beim+hund


lies  dir die  einzelnen  artikel  bitte mal selber durch !

3
@eggenberg1

davon hab ich noch nichts gehört.....tausend dank.....werde ich mir notieren und mal googeln

muss sowieso noch zum tierarzt mittwoch.......nehme dann auch stuhlproben mit !!! danke dir

0
@jackydragon

also  DAS ist eigentlich mit  die erste annahme , auf die ein guter  tierarzt kommen sollte, wenn  durchfall so lange anhält  vor allem mal aussetz und dann wieder anfängt --  ganz ehrlich -- ich würde mir einen anderen tierarzt suchen

1
@eggenberg1

hatte mir den bericht über die parasiten ja durchgelesen......was mich beunruhigt,ist.....dass auch ich seit vielen wochen krämpfe habe,durchfall,unter schwindel und dauerübelkeit leide !!!

wäre doch echt verrückt,wenn snoop und ich unter dem selben ....leiden !!! liebe grüße und einen schönen abend wünsche ich dir !!! jacky

0

da der hund anderthalb ist hat er doch sicherlich auch eine vorgeschichte. und wie kommst du darauf das ein hund nach 8 stunden das absetzt was er gefressen hat? ja gut der darm eines hundes ist kurz und die verdauung schnell, aber so schnell nun auch wieder nicht. im allgemeinen dauert es bei einem gesunden hund ca. 24 stunden. dann ist das was vorne rein ging auf sicher wieder hinten da.

gut du warst beim tierarzt, ist der kot auf parasieten untersucht worden? stichwort würmer, giardien ? gerade letztere sind oft für anhaltenden durchfall bekannt. ist ein erster allergietest gemacht worden? Damit man überhaupt weiß wohin die reise geht bzw. damit man überhaupt weis nach welcher art allergie man sucht? lebensmittelunverträglichkeit beim hund hat meist was mit mehlmilben zu tun die sich im getreide verstecken, stichwort trockenfutter. wobei nassfutter eigendlich auch nur dreck ist. 

versuche jetzt nicht alles mögliche um zu stellen und alles aus zu probieren, weil das gibt stress für den hund und den hundemagen und das wiederum führt zu durchfall. bevor du rum experementierst solltest du dich an die anweisungen vom doc halten. wird es nicht besser wieder hingehen. was gut gegen durchfall hilft ist gekochte kartoffel, die mit ins futter quetschen, für einen 30 kg hund nimt man ein mittlere kartoffel.

ich danke dir !!! der tierarzt ging erst mal vom wahrscheinlichsten aus.........ok,ist nicht besser geworden....muss wieder hin,damit mehr tests gemacht werden. learning by doing !!! habe ja selbst gemerkt,daß experimentieren es NICHT besser macht. ergo : diese woche nehme ich stuhlprobe mit und lass auf alles mögliche testen !!!

1

Was möchtest Du wissen?