Verschiebungsvektor, kleines Problem?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Seien 2 Punkte A=(x1,y1,z1) und B=(x2,y2,z2) gegeben.
Dann ist der Vektor AB, der vom Punkt A zum Punkt B zeigt, gegeben als
AB=(x2-x1,y2-y1,z2-z1) bzw. so kannst du ihn berechnen.

Das ist dann auch der selbe vektor, den du brauchst um einen Punkt von der Position A zur Position B zu verschieben .

Zumindest beim üblichen Würfel liegen 2 Eckpunkte immer auf einer Geraden, die parallel zur x-,y- oder z-Achse ist.
Von daher stimmt da auch immer eine der koordinaten überein.

(Es gäbe auch noch die Möglichkeit dass der Würfel im Raum gedreht ist. Aber das hat hiermit nix zu tun)

Was möchtest Du wissen?