Versalzener, geräucherter Fisch!

7 Antworten

je nachdem wie extrem das ist, könnte ich mir vorstellen,

den Fisch über Nacht kleingewürfelt in einer Liaison aus Ei und Sahne das Salz entziehen zu lassen und aus dem Ganzen dann ein "Omelett" zu bruzeln. Wenn das dann noch auf Butterbrot gegessen wird, müsst man so eine Menge Salz kompensieren können.

https://www.youtube.com/watch?v=ixXbMESFFkE

es geht natürlich auch ohne Sahne!

3

noch eine Idee

entgräten, mit einem guten ÖL Pürieren und gewürfelten Zwiebeln, Kräutern oder Gemüsen verlängern, dann als Brotaufstrich verwenden.

3

Naja, er hat es einfach "zu gut gemeint", was ja bekanntlich häufig schief gehen kann. So hat er die Fischlein eingelegt, als sollten sie in den Chott el Djerid wieder auferstehen ....

2
@schalomisrael

bloss, wie sollen sie nach Tunesien kommen :))

Wenigstens sind sie so laaaange gegen den Verderb gewappnet! ;-)

2

Wässern? Und dann den Rest wie Bacalau (> Chefkoch) verarbeiten.

du könntest das fleisch auslösen und mit ein wenig öl zu einem pesto verarbeiten . das passt dann je nach gusto zu verschiedenen gerichten, sozusagen als variante zur sardellenpaste . -lg.

"Ausgelöst" ist das alles bereits .... und ich werde es sofort als Pesto verarbeiten. Der schnellste und einfachste Weg, danke für den Tipp. Hätte ich selber drauf kommen können, ja müssen, da ich häufig Pesto herstelle. Hier war ich am Zweifeln, aber dank Deiner ..... jetzt sicher. Vielen, vielen Dank für den "Anstoß" .... ;-)))

1

Wie kann ich meinem Sohn noch helfen?

Hallo Mein Sohn ist jetzt 16 Jahre alt und konsumiert regelmäßig Drogen. Er kifft, nimmt Speed und auch koks. Ich war beim Jugendamt und habe um Hilfe gebeten, doch leider vergebens. Habe dort alles,wirklich alles erzählt. Doch Hilfe bekomme ich keine. Nun haben wir auch noch Drogen in seinem Zimmer gefunden. Ich weiß einfach nicht mehr weiter, wie soll ich mich verhalten? Einen Entzug will er freiwillig nicht machen. Mir wurde von einer drogenberatungsstelle gesagt das ich leider zu sehen muss wie mein Sohn den Bach runter geht da er seine sucht von alleine nicht aussieht und auch das war/ist die Aussage vom Jugendamt. Ich kann doch nicht einfach so zusehen wie er in den Abgrund geht! Alles geht kaputt, unsere ganze Familie leidet. Ich hoffe ich kann mir hier einen Rat holen.

...zur Frage

Wie ordne ich die Namen auf einer Trauerschleife richtig an?

Mein Partner hat ein Kind, ich bin aber nicht die Mutter des Kindes, wir möchten dennoch zu dritt auf der Schleife stehen? Da in der Trauergemeinde nicht der Anschein erweckt werden soll, ich würde mich als die Mutter des Kindes ausgeben, bitte ich um einen Rat, in welcher Reihenfolge bzw. mit welchen Worten man die Verhältnisse am besten auf den Punkt bringt.

Vorschlag wäre:

X mit Y und Z

...zur Frage

Mit den Schwiegereltern unter einem Dach?

Hallo, ich muss jetzt echt mal meinen Frust ablassen und fragen ob es jemanden genau so geht.

Ich bin vor einem Jahr zu meinem Freund gezogen. Ins Haus seiner Eltern da er es sowieso einmal überschrieben bekommt. Sie haben im Erdgeschoss eine Wohnung und wir und unser Sohn (4) im Ersten Stock. Wir haben auch getrennte Eingangstüren und bevor ich eingezogen bin unsere Wohnung wunderschön renoviert und umgebaut. Leider gibt es unten eine Verbindungstüre..

Ich hab mich immer gut mit meinen Schwiegereltern (53) verstanden das tu ich auch jetzt. Aber langsam wird mir das alles zu viel. Ich fühle mich als hätte ich null Privatsphäre. Wenn ich bis 11 Uhr noch kein Lebenszeichen von uns gegeben hab kommt meine Schwiegermutter sofort hoch fragt was wir machen, etc. Wenn wir uns die Schuhe anziehen kommt sie sofort in unsre Wohnung und fragt wo wir schon wieder hinfahren. Wenn ich weg bin hohlt sie unsere Wäsche aus dem Wäschekorb und wascht sie mit und leert unseren müll aus. Außerdem räumt sie unseren schuhkasten um so wie es ihr passt. Sie bringt jeden Tag essen hoch fals wir das wollen oder mein Freund nacj der Arbeit einen Hunger hat (obwohl ich selber koche). Sie will andauernt das der Kleine runter kommt spielen und hält sich nicht an Regeln (nicht zu viel naschen etc.)

Von meinen Schwiegereltern wird auch andauernt gemeckert: Willst du die Vorhänge im Kinderzimmer nicht kürzer schneiden, das bis zum Boden gefällg uns gar nicht. Kinder sollen nicht mit socken schlafen.. jetzt bekommt der Kleine ein Haustier (in einem Käfig in unsere Wohnung) und sie regen sich nur darüber auf weil sie keine Haustiere mögen.

Ich mag meine Schwiegereltern wirklich und so sind sie ja auch lieb, aber das sind Dinge die mich einfach stören. ich würde gerne unser Leben leben ohne sie jeden Tag sehen zu müssen. Ich möchte meinen Garten nach meinen Ideen gestalten und die Dinge einfach so machen wie ich sie für richtig halte. ich wünsche mir auch noch ein zweites Kind aber dann sind sie boch öfters bei uns.

Mein Freund sieht das alles ja nicht weil er den ganzen Tag arbeitet.. was soll ich tun?

...zur Frage

Sorgerecht aufgeben

hallo zusammen Ich bin vor 4 jahren nach Berlin gezogen und meine EX frau nach stockstadt meine EX frau hat mir das leben nach der trennung schwehr gemacht sie hat alle belange von meinem Sohn selbst endschieden sie hat sich auch geweigert das ich mit meinem sohn tel darf jezt hatte ich gerichts termin um das sorgerecht von meinem sohn jetz möchte das gericht das ich das sorgerecht abgebe und das Jugendamt steht hinter meiner Ex frau und meine Anwältin weis auch kein rat mehr was soll ich oder was kann ich noch tun jezt hab ich endschieden das sorgrecht abzugeben freiwilliger basis um ruhe zu kriegen ich bin jezt das 6 mal mit meiner ex frau vorgericht irgenwann kann und will mann nicht mehr Und mein sohn hat sie auch schon soweit das er sagt der Papa hat kein interesse an mir das war eine aussage vor gricht abwohl ich geschenke runter schicke und versuche mit ihm zu tel Ich wolte gerne eiren rat was ich noch machen kann Danke und alles Liebe

...zur Frage

Schlechtes Gewissen wegen Kündigung in einem kleinen Büro?

Hallo!

Ich möchte gerne meinen Job wechseln. Seit 2,5Jahren arbeite ich in einem sehr kleinen Büro (vor kurzem noch 6, jetzt 3 Personen - Azubi hat die Prüfungen nicht bestanden, Sohn vom Chef geht studieren und Kollegin ist schwanger) und bin viel im Außendienst (90% der Zeit). Es ist mein erster Job nach dem Studium.

Jetzt habe ich die Möglichkeit in einem neuen, sehr viel größeren Unternehmen an zu fangen (Deutsche Bahn - bessere Bezahlung, Überstundenregelung, mehr Urlaubstage, endlich im Team arbeiten, weniger Außendienst...allerdings muss ich von Bayern nach Hessen ziehen...).

Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen auch noch zu gehen. Es ist so, dass nun nach dem Ausfall meiner Kollegin ich die Einzige bin, die im Außendienst arbeitet und dadurch das Geld rein bringt (mein Chef kommt nur alle heilige Zeiten runter - er in NRW wir in Bayern). Mein Chef sagt mir immer wieder, wie knapp es mit dem Geld aussieht.

Ich muss aber sagen, dass auch nicht immer alles heiter Sonnenschein ist. Viele Überstunden, nicht so gute Bezahlung, fehlendes Material (ein funktionierender Scanner wäre schön, da ich viele Blätter einscannen und ins Büro schicken muss), Einsamkeit (Kollegin arbeitet seit ihrer Schwangerschaft im Homeoffice und war vorher wie ich im Außendienst), Enttäuschung durch nicht eingehaltene Versprechungen (kein Weihnachtsgeld, kein Urlaubsgeld, keine Weihnachtsfeier, keine SMS zu Weihnachten, keine Glückwünsche zum Geburtstag, Neujahrswünsche erst, als ich mich bei ihm gemeldet hatte, Weihnachtsfeiertage 2016 durchgearbeitet und nicht wieder bekommen, viele Wochendenden gearbeitet etc.), Krankschreibungen wurden ignoriert.

Jetzt wird das Büro aufgegeben (versteh ich...1Mitarbeiter auf 100m² ist schon heftig) und ich muss ins HomeOffice und als ich um einen Finanzausgleich gebeten habe, weil ich in meinem Wohnzimmer arbeiten muss und das nicht von der Steuer absetzten kann, kam ein eisiges Schweigen. Der Umgang mit meiner Kollegin nach Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft war auch unter aller Kanone. Wenn ich jetzt kündige, wird das wohl auch nicht besser.

Vielleicht bin ich einfach nur Konfliktscheu. Ich mag es nicht Menschen zu enttäuschen.

Ich muss ja auch an meine Zukunft denken. Ich bin sehr spezialisiert in meinem Fachbereich und mein Chef geht in ein paar Jahren auch in den Ruhestand (er wird 62).

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? An den Chef denken oder an meine eigene Zukunft?

Viel geschrieben, wenig gefragt aber das Herz erleichtert ;-) Ich glaub ich brauch auch nur ein bisschen moralische Unterstützung.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Schmeckt Sushi mit Räucherlachs auch gut?

Huhu,

Weiß jemand ob es auch leckere Sushi varianten mit Räucherlachs gibt? Wenn ja,welche ? Liebe grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?