Verliebt - Soll ich auf mein Bauchgefühl hören oder auf meine Freunde?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde versuchen ihn näher kennen zulernen, dann kannst du besser sehen wie er sich dir gegenüber verhält. Du könntest zum Beispiel dich mal mit ihm treffen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es langsam angehen, erst nach einer gewissen Zeit kannst du dir sicher sein, manchmal sind Typen “zu nett“ und senden damit möglicherweise falsche Signale.
Deine Freunde haben in dem Sinne recht, dass deine Verliebtheit dein Urteilsvermögen trübt, da du dir wünschst, er wäre in dich verknallt und deswegen, ohne es zu wollen, vieles in die Richtung interpretierst. Auszuschließen ist es natürlich trotzdem nicht.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen und viel Glück. :)
LG Alaegz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör immer auf das was dein Körper dir sagt. Klar ist es schön wenn deine Freunde deinen neuen Partner /Schwarm mögen aber am Schluss musst du glücklich sein und nicht sie.
Und ich glaub wenn es dir gut geht geht es deinen freunden nicht anders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es gut, dass du dir die Ratschläge deiner Freunde anhörst, denn diese können euer Beisammensein, WENN sie euch denn beide schonmal zusammen gesehen haben, objektiver und besser beurteilen. Du wirst das Ganze wahrscheinlich subjektiver angehen, denn nicht umsonst gibt es die Aussage, eine "rosarote Brille" zu tragen. Trotzdem müssen Freunde nicht zwingend und stets richtig liegen, also geh' es langsam an und lass' alles auf dich zu, ohne dich jetzt speziell für oder gegen diesen Mann zu entscheiden. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir nichts von deinen Freunden einreden. Man liebt wen man liebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?