Verlässligkeit, Verlässigkeit, Zuverlässigkeit, Zuverlässligkeit oder Verlass auf jemanden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bring am besten "zuverlässig sein" und "verlassen" nicht durcheinander. Ihre Bedeutung ist nahezu diametral entgegengesetzt.

Substantivierungen:
das Zuverlässigsein; das Sichverlassen (im Notfall: Sich-Verlassen)
das Verlassen

Die Zuverlässigkeit schreibt man mit g,
hingegen Verlässlichkeit mit ch.

Seltsamerweise gehört das Substantiv Verlass ebenfalls in diese Wortgruppe (auf dich ist immer Verlass!).

verlassen kennt solche Formen gar nicht. Es bedeutet: im Stich lassen.

Also, bitte nicht verwechseln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuverlässigkeit.

Verlässlichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlässlichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?