Verhalten bei der Begrüßung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Männer werden innig umarmt und Frauen cool abgeklatscht... ne Spaß :)

Ne richtige Regel wirds nicht geben. Aber ich begrüße meine männlichen Kollegen und Fremde (auch Freundinnen von Freunden) mit einen Händedruck und meine weiblichen Freunde mit einer Umarmung

:-) - du bist vermutlich männlich!?

0
@Leopatra

Ich guck kurz nach ..... Ja! mit deiner Vermutung liegst du richtig :)

Aber Als Frau würde ich auch Fremden die Hand geben und so beobachte ich das auch in meiner Umgebung

1

Das kommt, auf die Situation und darauf an und aus welchen Kreisen Du kommst.

Wenn Du jetzt, beispielsweise, aus "einfachen Kreisen" stammst und eine "Blonde" triffst, dann begrüsst Du sie mit "gnädige Frau, freut mich Sie kennenzulernen" ... und stellst ihr Deine Freunde vor: "das ist der Hinterhofer, Heinz, der Griesgramerbauer, den nennen wir auch "Hüpfer", er hat einen Sonderschulabschluss und interessiert sich für Bier und Schuhplattler"....

Wir aus der High-Society ... man nennt uns auch VIP's ... machen das anderst ... wir begrüssen, die "Blonde" mit: "hi, Häschen ... wie gehts ... wann haben wir das letzte Mal miteinander gebumst? .. war das in Monaco, unter dem Tisch, im "Prinz Albert", oder im Besenschrank, in Davos im "Swiss-Edelweiss"? Man haut ihr auch zur Begrüssung ein paar klapse auf den Po ... und fragt sie "treiben wir es heute im Schrank, oder auf dem Tisch" .. Und wenn die Queen des Weges ist .. stellen wir sie natürlich nicht vor .. die kennt man ja schliesslich schon. Da kann man nicht sagen: "das ist die liebe Queen, die Elisabeth, die war schon mit meiner Urgrossmutter, im Strickunterricht und hat mit ihr Hüte ausprobiert", sonst wird die unliky!  

Umarmung wie immer! Nicht darüber nachdenken.. 

Was möchtest Du wissen?