Vergibt Gott auch dem Teufel?

Support

Liebe/r wak3up,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Oliver vom gutefrage.net-Support

33 Antworten

Den Teufel hat keiner zur Sünde verführt, den Menschen schon - das ist der Unterschied warum dem einen vergeben werden kann und dem anderen nicht. Es gibt laut Bibel auch keine Allversöhnung. Die Frage nach dem Bösen ist für uns Menschen nicht erfassbar und somit auch nicht beantwortbar. Auf diese Fragen werden wir zu gegebener Zeit Antworten erhalten. Relevant ist für den Menschen das Wissen um die Existenz des Bösen und der Sünde - und daß beides gegen Gott und seine Autorität und Heiligkeit streitet. Im Evangelium Jesu Christi wird dem Menschen das ewige Heil und die Versöhnung mit Gott angeboten (obwohl Gott das nicht müsste) - die Vergebung der Sünden macht sowohl die Sünde als auch das Böse zunichte. Es ist nur noch nicht offenbar geworden, aber bereits geschehen. Der Glaube macht den Unterschied.

Ich glaube nicht an den Teufel. Aber sollte es ihn geben so kann es auch für ihn Vergebung geben. Die Allversöhnung lehrt, dass Gott das, was er anfängt, auch zu Ende führt. Diese Ende kann kein "Ende mit Schrecken" und auch kein "Schrecken ohne Ende" sein.

Ein Gedanke dazu: Will der Teufel überhaupt Vergebung? In der Bibel findet sich meines Wissens keine Stelle, die darauf hinweist, dass ihm seine Taten Leid tun und dass er von seinen Wegen umkehren, sich ändern und Vergebung empfangen möchte.

Seit seiner Rebellion gegen Gott, scheint sein Hass auf Gott, Gottes Geschöpfe und die christliche Kirche/ Gemeinde nicht kleiner geworden zu sein. In Offenbarung 12,9 steht: "Und so wurde der große Drache niedergeworfen, die alte Schlange, genannt der Teufel und der Satan, der den ganzen Erdkreis verführt; er wurde auf die Erde hinabgeworfen, und seine Engel wurden mit ihm hinabgeworfen."

1. Petrus 5,8 warnt: "Seid nüchtern, wacht! Euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann."

Dass der Teufel und seine Diener ein gerchtes Ende finden werden, beschreibt 2. Korinther 11, 14 + 15: "Und kein Wunder, denn der Satan selbst nimmt die Gestalt eines Engels des Lichts an; es ist daher nichts Großes, wenn auch seine Diener die Gestalt von Dienern der Gerechtigkeit annehmen; und ihr Ende wird ihren Werken entsprechen."

Eine interessante Kurzbeschreibung, was die von Gott abgefallenen Engel sind (mit Angabe von Bibelstellen): http://www.gotquestions.org/Deutsch/damonen-Bibel.html

Was möchtest Du wissen?