verbraucht mein laptop auch im ruhezustand strom?

4 Antworten

Also im eigentlichen Ruhezustand verbraucht der Laptop keinen Strom. Da bei Vista der Befehl Ruhezustand nicht direkt existiert, wird dort noch Strom verbraucht. Vista geht nämlich in den Standbymodus und schreibt aber auch ein Abbild, wie beim Ruhezustand, auf die Festplatte.

Solltest du also Vista haben und die Funktion Ruhezustand nicht mit diesem Namen angezeigt werden, solltest du sie über das Systemmenü aktivieren. Ansonsten kann dir nichts passieren.

Im Ruhezustand benötigt er kein Strom. Windows speichert alle Daten des Arbeitsspeichers in einer Datei (Hyberfill.sys) auf der Festplatte und schaltet dann den Rechner aus. Wird Windows fortgestzt, dann werden diese Daten in den Arbeitsspeicher zurück kopiert. Das darf aber nicht mit dem StandBy Modus verwechselt werden, wo noch etwas Strom benötigt wird, um die Daten im Speicher zu halten.

MfG computertom

Den Ruhezustand erreicht man, in dem man unter Vista / Win7 im Startmenü auf das kleine Dreieck rechts neben dem Ausschaltknopf klickt und dann Ruhezustand auswählt oder unter XP im Startmenü auf Ausschalten klickt und dann in dem Fenster Fenster "Standby / Ausschalten / Neu starten", mit den Mauszeiger auf Standby zeigt und gleichzeitig die Shift-Taste (groß / klein Schreibetaste) gedrückt hält.

0

Sicher braucht er Strom, wenn er nicht abgeschaltet ist! Nimm doch einfach das Lade-Kabel mit, dann brauchst du keine Angst zu haben.

Im Ruhezustand ist der Rechner ausgeschaltet und verbraucht auch keinen Strom mehr. Das ist was anderes als StandBy.

0

Was möchtest Du wissen?