Vegetarier - warum esst Ihr kein Fleisch?

Das Ergebnis basiert auf 42 Abstimmungen

es ist von allem etwas dabei 55%
aus ethisch/moralischen Gründen 40%
es schmeckt mir schlicht nicht 2%
aus gesundheitlichen Gründen 2%
aus ökonomischen Gründen 0%
aus religiösen Gründen 0%

33 Antworten

es ist von allem etwas dabei

Punkt nummer 2, 3 und 4 sind Umstände, weshalb ich Vegetarierin bin. Der für mich wichtigste Grund, Vegetarierin zu sein ist, weil es mir nicht schmeckt, oder besser gesagt, ich kann es nicht mehr schmecken. Fleisch schmeckt für mich nach garnichts und die konsistenz ist sehr gummiartig und diese kombination ist eigenartig und unangenehm. Außerdem habe ich eine Art unverträglichkeit gegen Fleisch das Bedeutet, dass mir Fleisch nicht gut bekommt und mir schnell schlecht und übel wird, wenn ich auch nur ein winziges Stückchen Fleisch esse. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.. :-D Die ethisch moralischen Gründe werden immer unbedeutender für mich, trotzdem denke ich, dass Massentierhaltung wirklich nicht nötig ist,

es ist von allem etwas dabei

neben den ethischen und moralischen bedenken, ist es heutzutage gar nicht mehr nötig, tiere als "Vorratskammer" für den Notfall (z.b. schlechten ernte) zu halten. wie so vieles in unserer Modernen zeit, ist auch die frage der Ernährung aus dem ruder gelaufen und wird heute eher von der wirtschaft diktiert, nach Maßgabe des grössten Profits. - ich ernähre mich seit über 30 jahren vegetarisch (fast vegan) und vermisse geschmacklich nichts - ganz im Gegensatz zu vielen Nicht-Vegetarieren, die oft sehr unzufrieden mit ihrer Ernährung und dem nicht selten mangelnden Genuss sind.

aus ethisch/moralischen Gründen

Ich finde einfach, dass es nicht richtig ist, ein Lebewesen für Nahrungsgewinnung so zu quälen. Würde es keine Massentierhaltung, Tiertransporte etc. geben, wer weiß, vielleicht würde ich dann noch Fleisch essen. Aber so kann ich das für mich nicht verantworten.

es ist von allem etwas dabei

Ich esse seit vielen Jahren kein Fleisch mehr, (obwohl ich ab und zu mal Fisch zu mir nehme!), und zwar aus einer Mischung der o.a. Gründe. Dabei bin ich mir durchaus des Privilegs bewusst, in einer Gegend unserer Erde leben zu dürfen, in dem ich nicht verhungern muss, wenn ich KEINE Tiere esse!

Ueberall wo Huelsenfruechte oder Avocado wachsen lebt man sehr gut ohne Fleisch!

Die Menschen, die in einfachsten (armen) verhaeltnissen leben, essen auch nur seltenst Fleisch (wer kann jede woche eine Ziege schlachten?!)

1
es schmeckt mir schlicht nicht

Ich empfinde einfach einen starken Ekel bei Fleisch und Fisch, und das schon seit frühester Kindheit. Genau so ist es mit Eiern, außer z.B. im Kuchen. Auch die nachgemachten Produkte aus Tofu, die an Fleisch erinnern würde ich nie essen. Ich studiere immer genau die Zutatenliste von einzelnen Lebensmitteln. Wenn da Fischeiweiß oder ähnliches auftaucht, wird es nicht gekauft. Warum das bei mir so ist, kann ich nicht wirklich erklären.

Bist du völlig vegetarisch, Shira?

0
@solf1

Ich bin kein Veganer, Solf. Ich esse in begrenztem Umfang Milchprodukte.

0
@Shira

Habe ich was von vegan gesagt? Danke für die Antwort! Chapeau!!

0

Was möchtest Du wissen?