Vectron oder Taurus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neubauloks mag ich generell nicht, meine Favoriten sind bei E-Loks: die 140er und die 103er; bei den V-Loks die 200er.

Viel Spaß

Woher ich das weiß:Hobby

Kommt drauf an. Die Taurusreihe mit Tonleiter ist echt geil, aber ich konnte weder mit Außendesign noch mit ihren Führerstand etwas anfangen. Und die Reihe ohne Tonleiter ist dann endgültig langweilig - abgesehen natürlich von der Leistung.

Der Vectron als Fortführung dieser Reihe gefällt mir da wesentlich besser. Geiles Design und besserer Führerstand (wenngleich ohne Seitenfenster).

Die Vectron sieht wenigstens halbwegs gut aus...

Was gar nicht geht ist die 145, die hat nichts...

Meine Liebling ist die 103 und die 112/114.

Auch wenn sonst eher Dieselloks, stehen die beiden über den Diesel (zb 234, U-Boot, LIREX oderTaigatrommel)...

LG, JPROBERLIN!

Woher ich das weiß:Hobby

Die Vectron. Die Loks von SBB Cargo finde ich wirklich sehr gut gelungen. Aber auch der Taurus ist eine schöne Lok. die 101 dagegen hat mich nie angesprochen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Keins von beidem, die Ludmilla ist mein Favorit unter den Lokomotiven.

Woher ich das weiß:Hobby

Neue Loks haben wenig Leistung.

0
@Flambo815

Naja, darüber kann man jetzt streiten.

Die BR 151, das Kraftpaket des Güterverkehrs der Bundesbahn und teilweise bis heute im Dienst, hatte um die 6000 kW Leistung - bei einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h und der Technik der 70er Jahre - und auch entsprechendem Wirkungsgrad. Sie wird aber auch im Einsatz als schwierig beschrieben, z.B. hat sie die Leistung gar nicht auf die Schiene gebracht, wenn der Zug entsprechend schwer war.

Eine moderne Vectron kommt auf 6400 kW und das mit modernem Drehstromantrieb, elektronischer Fahrmotorsteuerung, Bremssteuergeräten und Gleitschutz.

Im Dieselbereich ein ähnlicher Vergleich: 218 vs. 245.

Die BR 218 kommt auf 1800-2000 kW, je nach Motor. Die 245 leistet 2200 kW - und auch das wieder mit entsprechend modernerer Technik.

Leistung ist nicht alles und die ist bei neueren Loks nicht zwingend geringer - vielleicht da, wo man sie früher einfach unnötig auf die Spitze konstruiert hat. Dazu kommen viele technische Vorteile (bessere Effizienz bei gleicher oder besserer Leistung, mehr Sicherheit etc.). Lediglich die Bauqualität lässt, zumindest aus dem Hause Bombardier, sehr zu wünschen übrig.

0
@ichbinich2000, UserMod Light

Mit neue Loks meine ich BR 187 und co. Nicht die BR 151, ich sage ja nicht das neue Loks gar keine Leistung haben, sondern, dass sie halt (viel) weniger Leistung haben als alte!

0
@Flambo815

Ich stelle doch den Vergleich auf, zwischen alt (151) und neu (Vectron). Der Vergleich zeigt, dass die Behauptung absolut nicht stimmt, weil die neuen Loks teils sogar mehr Leistung haben. Selbst die 187 ist mit ihren 5600 kW zwar der alten 151 ganz leicht unterlegen, ist aber wesentlich effizienter und sicherer.

1

Was möchtest Du wissen?