Vaterkomplex?, wie kann man das Gefühl umgehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo liebe FuyoshiChan,

ich habe mal Deine bisherigen Fragen und Interessenthemen angeguckt. So ganz bin ich aus dieser Frage nicht schlau geworden. Zusammenfassend: Du hast grundsätzlich ein befremdliches Gefühl Deiner Sexualität gegenüber, bist unsicher, was soziale Interaktion und mögliche Treffen angeht, hast Du in den Bereich Anime und Japan sehr hineingesteigert und möchtest auch noch Psychologin werden. Das alles sind (wenn auch kleine) Indizien, die ich in ihrer Gesamtheit auffällig finde.

Zunächst würde ich vermuten, dass Du Jungfrau bist? Sich zu einer bestimmten Art von Mann hingezogen zu fühlen ist noch lange kein Vaterkomplex. Es kann ja sein, dass Du einfach eine Vorliebe hast?

Dennoch ein weiterführender Rat: Wenn Du das Gefühl hast, dass die oben geschilderte Gesamtheit aller Probleme hinderlich ist in Deinem Alltag, kannst Du über die Konsultation eines Psychologen nachdenken. Psychologie zu studieren um sich selbst zu verstehen, ist KEINE Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuyoshiChan
11.02.2016, 13:34

Nun ja.. das oben augeführte ist alles wahr, ich bin in der Gesammtheit meiner selbst ziemlich unsicher ^^ Nicht nur im Philosophischen, sondern auch im 'praktischem' Sinne deshalb hilft mir Psychologie über vieles bewusst zu werden. Aber weshalb meinst du es wäre keine Lösung..? Du scheinst mir etwas erfahrener was sowas anbetrifft also.. definierst du das bitte?

0

Wie bescheuert es sich zuerst auch anhören mag, durch Dankbarkeit löst es sich wie alle Probleme am schnellsten auf :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuyoshiChan
10.02.2016, 20:16

Dankbarkeit? Inwiefern?

0

Psychotherapie oder Kontakt zum Vater aufnehmem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuyoshiChan
10.02.2016, 20:15

ich habe ja regelmäßigen Kontakt zu ihm aber das Gefühl bleibt..

0

Was möchtest Du wissen?