V-Brake locker machen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oben am Bremshebel sind keine zwei Einstellschrauben sondern eine mit einer Kontermutter. Die dient dazu, den Belagverschleiß auszugleichen. Die Einstellschraube am Bremskörper dient dazu, den Abstand der Bremsbeläge auf beiden Seiten zur Felge gleichmäßig einzustellen.

Du solltest froh sein, eine gut zupackende Bremse am Rad Deines Sohnes zu haben. Du solltest Dir die Zeit nehmen und mit Deinem Sohn das richtige Bremsen üben. Das hört sich jetzt vielleicht dumm an, ist es aber nicht. Der richtige Umgang mit den Bremsen ist wichtig. Das künstliche Abschwächen von Bremsen ist zwar verbreitet, führt aber bei Nässe oder beladenem Rad dazu, dass nicht die volle Bremswirkung erreicht wird.

z.B. http://radreise-wiki.de/Sicher_fahren#Bremsen als Anhaltspunkt.

Fangt also bei Schrittgeschwindigkeit an, die Wirkung der Bremse auszuprobieren und übt, die Bremse rechtzeitig loszulassen.

Also ich würde es auch wie pdeleuw beschrieben hat machen. Allerdings gibt es noch eine Alternative, wenn es dein Sohn wirklich nicht hinbekommt: Es gibt für V-Brakes sogenannte Bremsdämpfer. Die dämpfend die Bremskraft am Rad so dass es nicht blockieren kann. Kosten ein paar Euro im Shop. Allerdings solltest du deinem Sohn wirklich das richtige Bremsen beibringen. Vielleicht ist er nur die schlecht funktionierende Bremse seines alten Bikes gewohnt und muss sich erstmal auf die neue Bremskraft einstellen. Das kriegt er aber sicher hin! Viel Erfolg beim Üben!

Sag deinem Sohn er sollte hinten bremsen, dann fliegt er auch nicht über den Lenker ;) und sonst kannst du beim Bremshebel das Rädchen wo das Kabel herkommt drehen. Musst halt auprobieren. LG

tu deinem sohn einen gefallen und bring es zum radhändler. der macht das schnell und sicher ;) und kostet vermutlich auch höchstens ein paar euro...

genau, wie oben schon geschrieben, oder such einen freundlichen Nachbarn, damit dein Sohn am Sonntag noch fahren kann.

Was möchtest Du wissen?