USB Live-System löschen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

Wenn ich die Sticks in mein Notebook (Windows 7) einstecke kommt die Aufforderung zum formatieren, jedoch hat der Stick (ursprüngliche Größe 32GB) lediglich eine Größe von 500MB.

Das ist deshalb, weil nur die erste Partition des Sticks ein Windows-fähiges Dateisystem hat und die anderen Partitionen für Windows unsichtbar sind.

Dann geh mal diesen Weg:

  1. Startmenü
  2. ausführen
  3. diskmgmt.msc
  4. Alle Partitionen auf dem USB-Stick löschen
  5. Eine neue Partition anlegen

Linuxhase

Versuch mal in der (Systemsteuerung-> verwaltung-> Computerverwaltung -> Datenspeicher ->) Dateträgerverwaltung die Partition von 500MB zu löschen und lege eine neue an in voller größe.

Über die MMC von Windows die Datenträgerverwaltung starten, dann USB Stick neu partitionieren.

Unterschied usb stick und programmierbaren usb stick?

Wo liegt der unterschied? Kann man einen normalen usb stick nicht programmieren oder weswegen gibt es programmierbare usb sticks?

...zur Frage

Was muss ich tun, um eine Musik-CD auf einen USB-Stick zu speichern?

...zur Frage

Netflix serien auf USB-stick ziehen?

Hallo, weiß jemand von euch wie ich eine Netflix serie auf einem USB-stick speichere ?

...zur Frage

Was passiert, wenn ein USB-Stick den gleichen Laufwerksbuchstaben wie eine schon existierende Festplatte hat?

ACHTUNG: HIER IST NICHT DER NAME DES USB-STICKS GEMEINT, SONDERN DER LAUFWERKSBUCHSTABE.

Hallo,ich möchte wissen, ob der Laufwerksbuchstabe eines USB-Sticks von mir (als Beispiel: S:) und ich ihn dann in einen anderen Computer stecke, der bereits eine Festplatte/USB-Stick mit dem Laufwerksbuchstaben verzeichnet hat?

Bitte keine Halbwissen bzw. "Ich vermute/denke, dass..." Anworten.Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Fedora 24 auf Acer Aspire installieren?

Liebe Community,

ich möchte auf meinem Acer Aspire F15-571G-574X, neben dem vorinstallierten Windows 10, Fedora 24 (64 bit, KDE spin) installieren. Jetzt habe ich mir die ISO-Datei heruntergeladenn und diese mit YUMI auf einen USB Stick extrahiert. Bei meinem PC startet das LIVE OS sowie das Installationssystem tadelos, d.h. USB Stick ist in Ordnung. Da bei meinem Laptop das Boot Menü für den USB Stick zuerst überhaupt nicht starten wollte, habe ich die Bootreihenfolge geändert. So ist jetzt USB-HDD auf Rang 1, die normale HDD auf Rang 2 und Windows Boot Manager auf Rang 3 (vorher: 1:WBM 2: HDD 3: USB HDD). Außerdem musste ich den Boot Mode von "UEFI" auf "Legacy" ändern, sowie den Secure Boot von "Enabled" auf "Disabled", damit der start vom USB Stick möglich wird. Jetzt komme ich schon ins Boot Menü des Sticks, allerdings bricht der Start des Live OS immer ab, womit ein Starten des Installationssystems unmöglich ist. Im "Legacy Mode" lässt sich übrigens Windows 10 auch nicht mehr starten.

Hat evtl. jemand Erfahrungen mit diesem Problem oder weiß wie man diese beiden Systeme nebeneinander betreibt.

Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Live USB Stick über Ubuntu (Linux) erstellen?

Hey GuteFrage.net Community, ich habe derzeit ein kleines Problem und hoffe das ihr mir helfen könnt. Und zwar habe ich mein Windows mit einer DLL Datei ein wenig zerstört, weswegen es mir nun nicht mehr möglich ist. Mich in mein Windows Benutzerkonto einzuloggen. Zum Glück habe ich auf meinem Rechner zwei Betriebsysteme (Ubuntu 16.04 und Windows 10). Nun möchte ich gerne von Ubuntu aus einen USB Stick mit einem Live Betriebsystem erstellen um die DLL von der Windows Platte zu löschen.

Nun die Frage: "Wie erstelle ich einen USB-Stick über den ich ein Live System booten kann. Über Ubuntu? Bei Windows ist es mir bekannt, aber zu ubuntu finde ich da leider nichts im Web."

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?