USA: festnetz oder mobil

6 Antworten

Hallo, in den USA ist das telefonieren ganz anderes geregelt. Wie man sieht gibt es immer nur 7 Stellen in 2 Blöcken wie z.B. 123-4567. Eine Unterscheidung zwischen Mobil und Festnetz wird nicht gemacht und kann man auch nicht erkennen. Weder als Deutscher noch als Amerikaner. Allerdings muss der Amerikaner der auf dem Handy angerufen wird in der Regel eine Gebühr für den Anruf zahlen. Damit bekommt im Prinzip die Telefongesellschaft ihr Geld. Bei uns läuft es anderes herum - hier zahlt der Anrufer einige Cent mehr pro Minute und der angerufene zahlt nichts.

Es ist in USA sehr schwer möglich, nur aufgrund der Tel.-Nr. herauszufinden, ob es sich um ein mobiles Telefon oder um ein Festnetztelefon handelt. Je nach Funknetz (Band) werden, anders wie bei uns, keine eigenen Vorwahlnummern (Area Codes) vergeben. Meist wird die Vorwahl-Nr. des Wohnsitzes des Nutzers (Area Code) verwendet

da müsstest du eigentlich den staat mit hinschreiben, da die so wie es aussieht auch noch vorwahlen haben, die festnetz meines onkels in idaho fängt mit ner 208 an.

teuer werden beide anrufe.. egal ob fest oder mobil. und vom handy könntest auch beide anrufen.

es ist ne nummer aus L.A.

0
@dvinilina

dann is die 2. die festnetznummer.. also wenn die codeangaben stimmen auf der seite, die daevers genannt hatte

0
@steffka27

Danke. Meinst du die 2. ist fest oder mobil? Wie kann man welche welche ist. Gibts da ein system wie zb bei uns?

0

In den USA haben Handys keine eigenen Vorwahlen und Anrufe auf Handys in den USA kosten genauso viel wie Anrufe auf ein US Festnetztelefon. Der Handybesitzer zahlt für die Minute im Netz, egal ob eingehender oder ausgehender Anruf.

vielleicht kannst du hier herausfinden ob Festnetz oder cell http://www.whitepages.com/ Suche bei Nr.

normalerweise stehen nur Festnetznumern in dieser Datei

Was möchtest Du wissen?