SMS in die USA versenden

4 Antworten

In Amerika gibt es nur bestimmte Gebiete, wo sich GSM Handys einbuchen können, überwiegend große Städte. Und das flache Land wird meist nur mit amerikanischen Systemen versorgt, in den sich zB deutsche Handys nicht einbuchen können (anderes Handy vonnöten). Für unsere Handys ist in nur ca 20 % der USA nutzbar. Dabei muß aber das deutsche Handy mindestens ein Tribandhandy sein, mit einem normalen Dualbandhandy geht es nirgends in den USA.

also ich hab meiner nachbarin im sommer 2 smsen geschickt- ganz normal über den eintrag im telefonbuch.. und sie bekam beide.. ich ihre antworten auch..

frag doch mal beim anbieter, woran das liegen könnte.. woher weißt du denn, dass er sie nicht bekommen hat? vielleicht schläft er grad.. ist ja einiges an zeitverschiebung :-)

Ich habe ein paar SMSen bei sms.de verschickt auf die hat er alle geantwortet nur die wo ich von meinem Handy schicke, die bekommt er irgendwie nicht denn darauf antwortet er nicht.

0
@ukGirl89

hmm.. dann schick wieder von sms.de ;-) oder frag deinen anbieter..

0

Bist Du sicher, dass Dein Freund ein Mobiltelefon hat, das in den USA auch arbeitet und sich im Zweifelsfall auch selbstständig auf das Frequenzband in den USA einstellt? Des weiteren wähle nicht 001 sondern 0160 ..... dann sollte es funktionieren.

Einer sagt +49 der andere +1...was denn nun? :D

0
@ukGirl89

Wenn er ein deutsches Netz hat, musst du auch +49 für deutschland nehmen. 001 ist USA.

0
@ukGirl89

Wenn Du von Deutschland aus anrufst reicht es seine deutsche Telefonnummer zu wählen, die beginnt mit 0160 oder wenn Du willst kannst Du auch +49 160 ... wählen. beides funktioniert

0
@ukGirl89

Snoooopy155 hat die richtige Antwort.
Der Fehler liegt bei Deinem Freund in Aspen.

0

Du musst 0049 oder +49 vor die Telefonnummer setzen und die 0 der Vorwahl weglassen.

Was möchtest Du wissen?