Urin stinkt morgens total. Wieso?

6 Antworten

Der Urin ist am Morgen konzentrierter und enthält daher mehr Harn, da du ja beim Schlafen nichts trinkst. Daher ist es sogar gesünder, wenn man nachts aufs Klo rennen muss, da der Körper dann eine geringere Harnkonzentration ertragen muss. Außerdem hängt der Geruch auch teilweise von der Ernährung ab.

Urin ist morgens zwar konzentrierter und kann deshalb auch strenger riechen. Allerdings kann sich darin auch eine Nierenerkrankung oder eine andere Erkrankung zeigen, denn zu intensiv dürfte es dennoch nicht riechen.

Ich empfehle Dir folgenden Weg: Zunächst besorge Dir in der Apotheke Lakmuspapier. Vielleicht haben die das auch als Werbegeschenk. Dann überprüfe Deinen Säurepegel, denn es hört sich so an, als wärst Du völlig übersäuert. Und dann schau mal, was Du isst und trinkst. Wenn Dein Essen aus Fastfood und Fertiggerichten besteht ist es kein Wunder. Wer sich gesund ernährt hat auch eine annehmbare Ausdünstung.

Dann trink mal für einige Zeit (nicht ausschließlich) Löwenzahn-, Brennnessel- und Nierentee. Wenn das dann morgens immer noch so penetrant ist, wie Du beschreibst, geh zum Arzt und lass eine Untersuchung machen.

kommt darauf an was du gegessen/getrunken hast und dazu, dass der erste urin morgens konzentrierter ist (deswegen dunkler in der farbe und intenssiver im geruch)

Ja danke dir :-)

0
@ghost1998

solltest du viel fleisch, milch/produkte & co. essen, sei vorgewarnt: leber und nierenschäden werden sich längerfristig einstellen.

0

Weil im Morgenurin mehr Harnstoff enthalten ist. Du trinkst ja über Nacht nichts, aber dein Stoffwechsel läuft weiter und der Harnstoff ist das Endprodukt davon. Und das riecht dann so streng.. :)

Danke für die schnelle und gute antwort :-)

0

weil er abgestanden ist und die Nieren ganze Arbeit geleistet haben, oder Du Knoblauch in rauhen Mengen oder Spargel oder aber Schwarzwurzeln gefuttert hattest!

Was möchtest Du wissen?