Unterverteilung anklemmen- Kosten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

geht man mal davon aus, dass die stromkreise auch noch getestet gehöhren, sind 5 stunden schon recht knapp bemessen und eigendlich nur zu halten, wenn die UV an sich schon vormontiert ist.

relaistisch ist ein knapper arbeitstag (8 Stunden) wenn nichts gravierendes dabei kommt, wie dass die zuleitung noch komplett von der hauptverteilung aus gelegt werden muss...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na 16 h scheint mir bisschen reichlich zu sein, aber es hängt von der Anlage ab, wenn z.B. noch jede einzelne Leitung ausgeprüft werden muss und deren Funktion ebenfalls, kann es auch durchaus länger dauern, wenn die Installation nicht eindeutig ist. Wenn alles korrekt ist und nur die Verteilung zu klemmen ist, ohne Aufwand des suchens und zuordnens ist 5 h ok, ansonsten geht es halt nach Aufwand. Gut ist es, wenn sich der Angebotsersteller die Sache schon mal angesehen hat, denn ein Laie hat kaum eine Vorstellung vom Aufwand der Fehlersuche... also beides ist durchaus möglich... kann man halt aus der Ferne nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist hier was der eine und der andere Elektriker in seinem Leistungsunfang hat.

Das reine anklemmen geht sicherlich in 5 Stunden, wenn aber auch der verpflichtende E-Check für neue und geänderte Anlagen gemacht wird, dann wird es mit 5 Stunden eng.

Die Arbeiten darf übrigens auch nur eine Elektrofachkraft eines Betriebes machen, der im Verzeichnis des Energieversorgers eingetragen ist. Diese Firma zeichnet auch dafür, dass dieser Teil der Elektrik dem anerkannten Stand der Technik entspricht, was nur möglich ist, wenn die Anlage nicht nur angeschlossen sondern auch fachgerecht geprüft wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sollte in 5 std.möglich sein wenn alle leitungen bezeichnet sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?