Unterschied zwischen Skyrim und der Special Edition?

4 Antworten

Bei der Special Edition hast du bereits wie in der Legendary Edition alle drei DLCs dabei. Inhaltlich gibt es zur alten Version keinerlei Änderungen. Die neue Special Edition ist aber für die neuere Konsolen-Generation erschienen und hat eine bessere Grafik als die alte Version.

Zudem wurde die Programmierung von 32 bit auf 64 bit gesteigert. Somit ist das Spiel nicht mehr auf 4Gib Arbeitsspeicher begrenzt und somit wird die Performence (besonders bei starkem Modding) erhöht. Es ist ab jetzt eigentlich nicht mehr möglich, das Spiel durch zu viele Mods abstürzen zu lassen. 

Auf dem PC ist es desweiteren so, dass (vor allem eben durch die verbesserte Programmierung) die alten Mods alle nicht mehr funktionieren. Für die alte Skyrim-Version gibt es inzwischen über 46.000 Mods. Für die Special Edition gibt es aktuell bestimmt schon 4.500 Mods. Und es werden täglich mehr.

Allerdings ist die Total Conversion Enderal (überaus empfehlenswert) leider noch nicht für die Special Edition erschienen. Das ist der einzige Minuspunkt daran.

Aber ansonsten würde ich dir auf jeden Fall zur neueren Special Edition raten, da sie einfach eine bessere Plattform auch für Mods bietet. Und wenn du das Spiel komplett ohne Mods spielen willst (absolut nicht zu empfehlen) hast du auch noch ne bessere Grafik.

Es gibt keine neuen Inhalte, von dem DLCs abgesehen. Nur die Performance wurde überarbeitet. Ist jetzt auf dem Stand der PC Version mit Grafik-Mods.

Die SE Version hat halt die 3 DLCs gleich integriert und bessere Grafik. Sonst ist alles beim alten.

Was möchtest Du wissen?