Was ist der Unterschied zwischen Gymnasium und OSZ?

1 Antwort

Ganz allgemein gesprochen ist ein OSZ ein Oberstufenzentrum, in dem verschiedene Bildungsgänge zu verschiedenen Berufsfeldern angeboten werden. Es handelt sich also um eine Vorbereitung auf das Berufsleben in einem bestimmten Sektor.

Im Gegensatz dazu bietet ein Gymnasium keine berufsspezifischen Bildungsgänge an, sondern vermittelt mit dem humanistischen Gedanken "lediglich" Allgemeinbildung, ohne sich an einer späteren Berufswahl zu orientieren. Selbstverständlich gibt es heutzutage auch Mischformen, die auch eine gewisse Vorbereitung auf eine mögliche berufliche Orientierung bieten.

Die Gymnasialausbildung ist darauf ausgerichtet, dass man nach dem Abi nicht gleich in's Berufsleben einsteigt, sondern anschließend ein Universitätsstudium absolviert. Die Berufsaussichten "nur" mit dem Abi vom Gymnasium sind daher nicht so gut wie die Aussichten eines OSZ-Abgängers ohne Universitäts-Abschluss.

1

Was möchtest Du wissen?