unterschied zwischen fachabi und normalen abi?

5 Antworten

Abitur, die allgemeine Hochschulreife, berechtigt zum Studium an allen Universitäten und Fachhochschulen. Das Fachabitur, wie das Wort schon sagt, berechtig nur zum Studium an Fachhochschulen,nicht aber an Universitäten.

Mit dem normalen Abi kannst du an allen Universitäten studieren - mit dem Fachabi benötigst du in der Regel noch ein einjähriges Praktium und bist berechtigt an Fachhochschulen zu studieren. Das "normale" Abi dauert ein Jahr länger.

Bei einem Fachabi kannst du nur bestimmte Themenbereiche studieren, wenn du z.B. das Technische Fach Abi hast, kannst du nicht irgend etwas soziales studieren. Bei dem allgemeinem Abi kannst du alles studieren (wenn du die passenden Noten hast ;))

Wenn mit Fachabi die fachgebundenene Hochschulreife gemeint ist, dann trifft das beim Studium an Universitäten zu.

Wenn mit Fachabi die Fachhochschulreife gemeint ist, dann ist das nicht richtig. Mit der Fachhochschulreife kann man alle Studiengänge an Fachhochschulen studieren.

1

Was möchtest Du wissen?