Unterschied zwischen "Er ist verstorben" und "Er ist gestorben"?

5 Antworten

Identische Bedeutung: Er ist jetzt tot. "Gestorben" bezeichnet dabei den eigentlichen abgeschlossenen Vorgang des Sterbens, "verstorben" wird meist auf Menschen bezogen. So können Menschen, Tiere und Pflanzen gestorben sein, aber von einem kürzlich verstorbenen Schwiegermutterstuhl oder einer seit längeren verstorbenen Hamsterdame spricht man nur in sehr seltenen Fällen.

"Verstorben" drückt einen gewissen Respekt der Person, welche nun tot ist, gegenüber aus.

Vielen Dank!

0

Verstorben dürfte die sprachlich ältere und darum als höflicher bewertete Form sein.

Meiner Meinung nach nur eine sprachliche Unterscheidung ohne Auskunft darüber zu geben, wie lange es her ist. Beides kann gerade oder vor Jahren passiert sein.

gibt keinen unterschied, nur verschiedene bezeichnungen.

tot ist tot.

Aber Tote sterben nie aus - hat doch auch was!

0

Naja, Sprache bedeutet bei diesem Thema schon einen Unterschied: Ob Du bei einer Bestattung von dem Verstorbenen im Sarg, der Leiche in der Kiste oder dem Kadaver im Kasten redest, wird vermutlich unterschiedliche Reaktionen hervorrufen. Auch wenn die Bezeichnungen dasselbe bezeichnen, kann ein Unterschied vorliegen.

0
@Baiana

klar, man kann auch sagen "er ist verschieden".

so verschieden kann das eben sein :o))

0

Was möchtest Du wissen?