Wo liegt der Unterschied zwischen den Operatoren "beschreiben" und "charakterisieren" im Fach Erdkunde?

3 Antworten

Beschreiben heißt einen Sachverhalt geordnet und sprachlich so darstellen, dass sich eine deutliche vorstellung ergibt.

Charakerisieren heißt, dass man systematisierend und gewichtet arbeitet. Dabei musst du einzelaspekte des zu untersuchenden Sachverhalts kennzeichnen  und ihre Bedeutung und Abfolge herausstellen.

Meistens muss du den Sachverhalt aber vorher beschreiben.

Charakterisieren is also anspruchsvoller als einfach nur beschreiben.

beschreiben: eine geordnete, fachspezifisch angemessene, genaue Darstellung eines Sachverhaltes aus dem vorgegebenen Material in seinen Einzelheiten mit dem Zweck, eine klare Vorstellung des Dargestellten zu vermitteln

charakterisieren / kennzeichnen: typisches / auffälliges herausstellen und ggf. veranschaulichen / einen Sachverhalt unter einem leitenden Gesichtspunkt in seinen Grundzügen beschreiben oder in einem vorgegebenen Material charakteristische Merkmale auffinden und herausstellen

beschreiben ist eben nur wenn du die oberfläche beschreibst, so wie im bsp, charakterisieren musst du noch spezifische anbaugebiete, oder typische jobs und vegetationen für die region hinzufügen denke ich

Mathe-Abi mit CAS: Bei welchen Operatoren genau muss ich händisch arbeiten (und darf nicht den CAS als Lösungsweg angeben)?

Hallo,

klar ist mir:

  • Bei operatorfreien Aufgabenstellungen ("Wie groß ist x?") darf der ClassPad verwendet werden.
  • Im Umkehrschluss muss etwa im Falle direkter Aufgabenstellungen wie "Lösen Sie nach x auf!", "Berechnen Sie x!" oder "Untersuchen Sie die Lösungsmenge von x!" der CAS gemieden werden bzw. die Eigenleistung beim Lösen des LGS erkennbar sein.

Aber was ist mit allen Aufgabenstellungen dazwischen?
Ich nenne einfach mal ein paar Beispiele:

  • "Geben Sie die Lösungsmenge von x an!"
  • "Bestimmen Sie das Verhalten von f(x) im Unendlichen!"
  • "Geben Sie die [resultierende] Funktionsgleichung an!"
  • "Ermitteln Sie eine Funktionsgleichung!"

Besonders unsicher bin ich, wenn ich für einen Teilschritt einer Aufgabe den CAS verwenden möchte. Etwa:

  • "Vergleichen Sie x und y!"

    Darf ich nun, nachdem ich x und y von Hand berechnet habe, den CAS verwenden, um die Differenz/den Quotienten behufs des Vergleiches zu ermitteln?

  • "Zeigen Sie, dass sich f und g schneiden!"

    Darf ich nun im Rahmen eines Beweises den CAS zur Vereinfachung von Termen benutzen?

  • Und viele weitere Fälle ...

Oder kennt ihr eine noch einfachere Merkregel?

Ich arbeite jetzt zwar schon seit fast 2 Jahren mit dem Ding, aber völlig sicher bin ich mir immer noch nicht, was die Legitimität seiner Benutzung angeht ... ;(
Von daher würde ich mich über eure Tipps sehr freuen! :-)

Grüße,
KnorxThieus (♂)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?