Unterschied Walküre und Amazonen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Walküren sind die Töchter Wotans (Wodans), zu dem die Nordleute Odin sagen. Er ist der Chef der Asen, dessen achtfüßiges Roß Sleipnr ist und der dem Mimir sein eines Auge gegen das Wissen um die Zukunft verpfändete. Eine der berühmtesten Walküren ist Brunhilde von Island, die von Siegfried heimlich bezwungen und ihrer männermordenden Kraft beraubt an Gunther von Burgund übegeben wurde. Aufgabe der Walküren war es, wie der Name schon sagt, die gefallenen Helden auf der Walstatt (dem Schlachfeld) zu küren, sprich auszuwählen und dann nach Walhallla zu führen, der Methalle von Asgard, dem Götterheim.

Die Amazonen waren den alten Griechen zufolge ein Stamm kriegerischer Frauen im Kleinasien, wahlweise Vorderer Orient, die nur Mädchen bei sich behielten und heranzogen und Knaben mit dem Alter derGeschlechtsfähigkeit verstießen bzw. zur weiteren Aufzucht zu anderen Stämmen gaben. Sie schnitten sich, so die den Rechtshänderinnen waren, die rechte Brust ab, damit sie sie nicht beim Spannen und Abschießen des Bogens behindere. Ihre Königin war Penthisilea, die auch beim Kampf um Troja eine Rolle gespielt haben soll. Bei den Geschichte um die Amazonen klingen in der bronzezeitlichen patriarchalen Gesellschaft noch die kollektiven Erinnerungen an eine matriarchale Gesellschaft an, in der die Frauen das Sagen hatten. Zudem faszinierten kriegerische Frauen die männliche Phantasie schon immer - und das bis heute.

Als wesentlichsten Unterschied sehe ich zwischen den beiden Frauengestalten, dass die Walküren nie in einen Kampf eingriffen - das war nicht ihr Job. Die Amazonen hingegen waren aktive Kämpferinnen in eigener Sache.

Schönen Dank für's Sternchen!

0

Hallo Jinjuriki, es sind beides mythologische Frauengestalten. Amazonen sind Kriegerinnen die der Sage nach ihre Männer wie Sklaven hielten und eine Brust amputierten um besser Bogen schießen zu können. Walküren sind in der germanischen Mythologie jene Frauengestalten die die gefallenen Krieger nach Walhalla tragen damit sie mit Odin an einer Tafel sitzen können um zu feiern, Met zu trinken und sich in Kampfspielen zu üben. Damit sie zum großen "Weltengericht", wenn Götter und Riesen um die Weltherrschaft kämpfen, an der Seite der Götter kämpfen. Wenn du Lust hast, besorg dir mal die "Edda", da kannsdu das alles nach lesen. MfG

Walküren sind die nordischen Göttergesandten, die die toten Krieger nach Walhalla bringen. Amazonen sind ein erfundenes - na, besser mythologisches - kriegerisches Volk in Kleinasien, das nur aus Frauen besteht.

ich hab mal ne alte Karte gesehen, da war das Land der Amazonen eingetragen, und zwar grob östlich der Ukraine - es wird so ein (skythisches?) Volk wohl mal gegeben haben. ( eher mythologisch ist wohl das angebliche Abschneiden des Busens - das ist typische Propaganda von Männern :-)

0
@rr1957

gute Antwort, schade aber, daß es nur ein Kommentar ist, wo bleiben wir jetzt mit unseren Daumen?

0
@LiloB

Das mit dem Busenabschneiden ist eine Theorie, die auf dem Namen "Amazone" fußt: "a-mazos" ist altgriechisch und heißt "brustlos". Es gibt noch eine andere Erklärung für das Wort "Amazone", fällt mir nur im Moment nicht ein. Muss ich mal googeln. Die erstere ist mir nämlich auch sehr unsympathisch und auch überhaupt nicht sinnvoll. Den Bogen kann man auch MIT Brust spannen.

0
@Doesig

Hey, ich hab ja schon 12 DHs! Danke Mädels!

0
@Doesig

Ich hab noch was gefunden:
Amazons - female warriors who dwelt on the river Thermodon in Cappadocia; Amazons had their own government and were ruled by a queen; see Louvre Ma 552 (image).
Also Kappadokien, heute Türkei. Damals lag das am Ende der (bekannten) Welt.

0

Die Amazonen kommen aus dem Griechischen, die Walküren aus dem Nordischen.

Woher ich das weiß:Recherche

Die Amazonen sind aus der griechischen Mythologie, die Walküren aus der germanischen - glaube ich zumindest, lässt sich aber sicher bei Wikipedia genauer nachlesen...

Was möchtest Du wissen?