Was ist der Unterschied zwischen Nationalversammlung und Generalstände?

2 Antworten

Nja in der Nationalversammlung wurden Bürger aus allen Schichten genommen und bei den Generalständen hatten sich die Generäle, also die Adligen und sonstige oberen Stände unterhalten!

Also, in der Nationalversammlung waren die Bürgervertreter. Dort konnten alle männlichen Personen die mindestens 25 Jahre alt waren mitmischen.

Die Einberufung der Generalstände war eine "Konferenz" in der sich der König mit ausgewählten MItgliedern über Staatsangelegenheiten auseinandersetzen wollte. Necker, der FInanzminister riet dem König zur Einberufung... aber das ist ein anderes Thema. Die Generalstände bestanden aus den 3 Ständen, also den Adligen, den Kirchlichen und dem soganennten 3. Stand (Den Bürgern). Von denen bestimmte qualifizierte Bürger gewählt wurden.

Was möchtest Du wissen?