unterschied magersucht / wenig essen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Magersucht liegt vor, wenn durch das wenige Essen ein deutliches Untergewicht vorliegt und wenn die betroffene Person an einer Art Realitätsverlust leidet, z.B. wenn sie sich immer noch zu dick findet oder es für normal hält, nicht einmal eine ordentliche Mahlzeit am Tag zu verzehren, sondern nur Kleinigkeiten, die vielleicht 800 oder 900 kcal/Tag ergeben.

also .... magersucht liegt hier vor....

0

Es gibt Menschen, die haben weniger Appetit als die anderen. Das ist soweit nicht schlimm. Hast Du denn deutlich Untergewicht oder macht Deine Oma das nur an der Menge des Essens fest.

Magersucht ist eine psychische Erkrankung, bei der der Kranke das normale Körpergefühl verloren hat. Oft haben diese Menschen durchaus Appetit, essen aber nicht, weil sie sich zu dick finden, selbst wenn sie nur 50 Kilogramm wiegen.

ähm nein neinmiene oma erzählt immer solchen unsinn ich wiege 56 also normalgewichtmich hatt das nur interresiert was denn der unterschied zwischen wenig essen und magersucht ist aber danke dass weiß ich jetzt ja (dank dir)

0

MS: schuldig fühlen wenn man was gegessen hat, sich zu dick fühlen obwohl man normales Gewicht hat, nie vor anderen essen

spätestens wenn er eine solche frage stellt....

Was möchtest Du wissen?