Unterschied Cross, Enduro, Sumo?

3 Antworten

Cross

Sportfahrzeug ohne Straßenzulassung für MX-Sport.

Enduro

Straßenzugelassene Maschine welche eher für die Straße ausgelegt ist, aber auch Gelände bewältigen kann. Nicht so kompromisslos wie eine MX-Maschine, aber von Hardenduro bis zur bequemen Reiseenduro ist viel möglich.

Supermoto

Ursprünge: MX-Maschinen mit Straßenzulassung mit verkürzten Federwegen für dein Einsatz ausschließlich auf der Straße. In Zeiten von dicken, fetten, Streetbikes damals ein Novum.

Heute eng verwandt mit Enduro bzw. MX - aber eben mit Straßenzulassung und rein für den Einsatz auf der Straße ausgelegt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selberschrauber und -macher.

Motocross = Sportgerät ohne Strassenzulassung, damit wird auf einer der 200 Rennstrecken in Deutschland gefahren

Enduro = mehr oder weniger Geländegängige Motorräder MIT Strasenzulassung, von der 110 kg leichten Wettbewerbsenduro bis zu 280 kg schweren Reisenenduro gibt es so einiges

Supermoto = ähnlich einer leichten Enduro nur mit GLATTEN Reifen für Asphalt.

Klasse, besser als Youtube-Videos wo ewig um den Punkt gelabert wird. Thy

0

Enduro ist ne Mischung aus Supermotor und Cross für die Straße.

Cross ist nicht zugelassen und nur für Gelände

Supermotor ist ne Mischung aus Trail und Enduro

Was möchtest Du wissen?