Was ist der Unterschied zwischen Coca Cola Zero, Coca Cola Light und Coca Cola Life?

8 Antworten

Schon seit einigen Jahren gibt es spezielle Produkte für Männer und Frauen, wobei im Endeffekt doch das gleiche Produkt ist. Cola light wird für Frauen beworben, Cola Zero für Männer. Beide enthalten künstliche Süßstoffe und wahrscheinlich die gleiche und in gleicher Menge. Der Konzern gibt da keine Auskunft. Bei Zero ist der Geschmack aber etwas anders, was wohl durch weitere Zusätze erreicht wird.

Stevia ist ein Modeprodukt und voll im Trend. Daher müssen einfach Lebensmittel mit Stevia auf dem Markt sein. Es wird mit natürlich beworben, doch das ist das Steviapulver längs nicht mehr. Außerdem besteht Cola Life zu ca. 60% aus normalen Haushaltszucker, der Rest ist Stevia. Von Zucker her also kaum Einsparungen.

So ein Quatsch.

1. Coke light und Coke zero ist nicht das gleiche Produkt. Es sind unterschiedliche Rezepturen mit unterschiedlichem Geschmack.

2. Selbstverständlich gibt Coca-Cola Auskunft und zwar direkt auf den Packungen, so wie es auch vorgeschrieben ist.

3. Selbstverständlich ist Stevia natürlichen Ursprungs.

4. Dass Coke Life zu 60% aus Zucker besteht ist der größte Unsinn. Keine Ahnung wie du drauf kommst, dass rund 5g Zucker auf 100ml = 60% sind.

5. Coke Life hat in Deutschland 50% weniger Zucker als die klassische Coke. Einen halbierten Zuckeranteil bei fast gleichem Geschmack halte ich für eine gewaltige Einsparung.

1

Unterschiedliche Rezepturen und daher auch unterschiedlicher Geschmack. Coke light und Coke zero sind beide zuckerfrei, schmecken aber unterschiedlich und Coke Life hat (in Deutschland) nur halb so viel Zucker wie die klassische Coke, ist aber vom Geschmack nah dran am Original.

Glaube nicht den Unsinn wenn behauptet wird, dass Coke light und Coke zero dasselbe wären und das die unterschiedlichen Zielgruppen der einzige Unterschied wären. Zwar zielt Coke light auf Frauen ab und Coke zero auf Männer, aber das auch nur daher, weil es viele Männer gibt Coke light nicht mögen aber dennoch gerne zuckerfrei Trinken wollen ohne auf Cola verzichten zu müssen. Mir persönlich schmecken übrigens beide nicht. Coke Life hingegen finde ich echt gelungen.

Light und Zero sind quasi dasselbe in unterschiedliche Vermarktung. Die Light-Werbung war sehr auf Frauen zugeschnitten, deshalb sind Männer da nicht so drauf angesprungen. Die fanden das Getränke dann unmännlich, deshalb wurde Zero mit Abenteuer etc beworben.

In der grünen Cola wurde etwa 1/3 des Zuckers durch Stevia ersetzt, mehr ist gesetzlich nicht erlaubt. Naja ist Geschmacksache, bedeutet aber auch, die hat immer noch ziemlich viele Kalorien.

Es ist nicht dasselbe Getränk und die Einfährung von Coke zero geschah auch nicht nur aus Imagegründen, sondern weil vielen Männern Coke light einfach nicht schmeckt, weil diese geschmacklich deutlich süßstofflastiger ist als Coke zero die näher am Original ist.

In Deutschland wurden bei Coke Life schon vor einer Weile 50% des Zuckers ersetzt. Gesetzlich gibt es da keine Einschränkungen. Man könnte und dürfte den Zucker auch komplett durch Stevia ersetzen. Würde nur nicht schmecken, da Stevia einen gewissen Eigengeschmack hat.

0
@Cokedose

Ich habe mit einigen Freunden, Männern, eine Blindverkostung Light und zero versucht. Keiner der Herren konnte die Sorten auseinander halten und gemocht hat sie auch keiner.

Meinetwegen auch 50 % Stevia ja bei life.

“Warum aber süßt Coca-Cola nicht ausschließlich mit Stevia? Aus zwei Gründen: Zum einen hat der Süßstoff einen leicht bitteren Nachgeschmack, der umso deutlicher hervortritt, je mehr man verwendet. Zum anderen hat die Europäische Kommission Höchstmengen festgelegt, als sie Stevia als Lebensmittelzusatzstoff auf dem europäischen Markt zugelassen hat.“

http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-05/coca-cola-life-stevia-zucker

0
@Dummie42

Sorry, mit den gesetzlichen Höchstmengen habe ich mich geirrt. Liegt aber daran, dass die auch je nach Verwendung unterschiedlich sein können. Habe mich selbst noch mal schlau gemacht.

Wie lief denn eure Blindverkostung ab? Konnten sie die beiden Sorten nur nicht zuordnen oder haben sie auch keinen Unterschied geschmeckt? Jemand der das sonst nicht trinkt kann es auch nicht wirklich zuordnen. Würde mir jemand Fritz Cola, River Cola und Sinalco Cola anbieten, würde ich sie wahrscheinlich auch nicht korrekt zuordnen können. Aber ich würde schmecken, dass es nicht drei mal dasselbe ist.

0
@Cokedose

Es wurde darüber diskutiert, dass die neue Cola Zero besser schmecke als Cola light, Daraufhin habe ich ihnen beim nächsten Treffen aus einer Cola-Zero Flasche Cola-Light eingeschenkt. Hat keiner gemerkt, und als ich das aufklärte, haben sie beides noch mal im Wechsel probiert. Sie waren sich alle einig, dass beide Sorten nicht im entferntesten so gut wie echte Cola schmecken und konnten aber keinen Unterschied zwischen Zero und Light feststellen.
Das Argument, Light wäre zu Männern zu süß, kann ich schon deshalb nicht nachempfinden, weil richtige Cola ja nun wirklich total süß ist. Dann dürfte die Männern auch nicht munden.

0
@Dummie42

Dass light süßer schmecken soll kann ich auch nicht bestätigen. Sie schmeckt einfach noch süßstofflastiger als Zero. Und das ist das was ich persönlich auch nicht mag diesen Bei- und Nachgeschmack von diesen Süßstoffen.

0

Cola Zero hat das Süßmittel Aspartam.

Cola Life hat glaube ich 50% Zucker und 50% Stevia (gilt derzeit als "natürliches" Süßungsmittel")

Cola light hat noch irgendein anderes Süßungsmittel...

Unterschiedliche Zielgruppen.

Was möchtest Du wissen?