unterschied chinesen japaner?

 - (Aussehen, Japan, China)

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

am einfachsten erkennt man, ob jemand chinese oder japaner ist, wenn man noch nie in asien war, anhand von kleidung und frisur!

es gibt auch einige accessoires, die typisch chinesisch sind, z.b. die ältere generation hat fast immer ein verschraubbares behältnis (oft ein altes marmeladenglas) mit tee dabei. männer tragen gern bundfaltenhosen bis über den bauch (à la mao). im sommer wird in china das hemd dazu hochgeschoben und unter die achseln geklemmt. das würde ein auf etikette bedachter japaner nicht machen.

jugendliche asiaten, die stylisch gekleidet sind wie coole us-amerikaner oder westeuropäer, sind wahrscheinlich japaner.

und so gibts noch viele andere stereotypen - und genauso viele ausnahmen...

Bekommst ein Stern von mir.☆

1

Die Menschen in Ostasien unterscheinden sich in der gleichen Weise wie in Europa - in Aussehen, Kleidung und Verhalten. Die Gebiete sind in der Größe etwa vergleichbar. Der Äußere Eindruck gibt also dem Kundigen einen mehr oder weniger guten Hinweis, woher der betreffende kommen könnte. Sicher ist dieser Eindruck allein nie, wie in Europa.

Man muss bedenken dass China das mit Abstand größte und bevölkerungsreichste Land Asiens ist. Die äußeren Unterschiede der Chinesen sind groß, so dass man leicht einen Chinesen aus dem Norden für einen Japaner halten könnte und einen Chinesen aus dem Süden für einen Vietnamsen.

Ja, wenn du mal eine Zeitlang in Asien warst, kannst du die Herkunft grob unterscheiden. Man erkennt dann ob Indonesier, Japaner oder Chinese, etc., aber oft vermischen sich die Typen halt. Weil den Unterschied zwischen einem Portugiesen und einem Spanier, wird man in Europa auch nicht wirklich kennen. Aber zwischen Spanier und einem Nordländer schon ;-)

Man kann da nie sicher sein, könnte ja auch sein, dass seine/ihre Vorfahren aus einem anderen Land kamen (z.B. eine "japanerin" deren urururgroßeltern aus china kamen.) ich denke ich kann das mit einer genauigkeit von 80-90% an hand von äußerlichkeiten sagen, aus welchem aisatischen jemand kommt. schwierig wird es bei japanern und koreanern, da höre ich es nur, wenn sie sprechen! die sehen sich so ähnlich! japaner, chinesen und vietnamnesen sehen für mich überhaupt nicht ähnlich aus! du musst deinen blick dafür schulen;). ich denke man kann, mit einiger "asienerfahrung" schon einen guten tip abgeben, aus welchem land der jenige wohl kommen müsste! die augen und die gesichtszüge sind am wichtigsten. ich finde chinesen haben fast europäische augen, im vergleich zu japanern und koreanern. vietnamnesen haben irgendwie ein typisches vietnamnesen gesicht, die erkenne ich zu 95% sofort;). auch thailänder haben wieder etwas ründlichere gesichtszüge als vietnamnesen. ich denke man kann das mit einiger wahrscheinlichkeit sagen! JA!

bei mischlingen wird es ganz schwer, da kann man oft nur raten!

0
@Martinbo

was soll denn das bedeuten? heißt das, alle anderen mischlinge sind nicht nett??? oder wolltest du "höflich" schreiben? japaner sind nämlich unglaublich höflich

0
@animah42

mischlinge sind schwer einer bestimmten nation/ einem bestimmten volk zuzuordnen! japaner sind netter als halb-japaner, ja! und am schlimmsten sind vietnamnesische mischlinge;). nee, so allgemeingültige aussagen kann ich gar nicht trefffen! ich meinte, bei mischlingen erkennt man manchmal nicht mal, dass sie welche sind! ich kenne einen halb-japaner, ich dachte immer er wäre ("ganz") deutscher (also nicht halb-japaner;), man sieht es gar nicht mal, dass er halb-asiate ist ... :S

0
@Martinbo

und manchmal sehen "ganz"-deutsche wie asiatische mischlinge aus...

0
@animah42

tja, sowas gibt es ... ;) am flughafen habe ich mich mal gewundert, als ein weißes kind zu einer asiatin "mama" gesagt hat. vlt war das kind adoptiert oder sie war die stiefmutter. ich habe natürlich nicht nachgefragt! falls es tatsächlich ihr leibliches kind ist, wird sie vermutlich ständig gefragt, ob es adoptiert ist ... :S auweia! :D

0
@Martinbo

das kann peinlich werden... ich habe mal im chinesischen fernsehen eine sendung über mischlingskinder gesehen. eine mutter - chinesin - meinte, dass sie ziemlich oft für das kindermädchen gehalten wird :-(

dafür denken manche, dass mein mann - chinese - mein fremdenführer ist, dabei sieht man unserem kind (meiner meinung nach) deutlich an, dass es ein mischling ist!

0

Ich fasse mal zusammen: Die, die ja sagen, verbinden das mit einem längeren Aufenthalt in Asien. Dazu gehöre auch ich. Und dazu würde auch der Fragesteller gehören, wenn er einen längeren Aufenthalt in Asien hinter sich hätte. Hat er aber nicht, weil er sonst nicht fragen würde. Daher kann eine korrekte Antwort nur lauten: Es gibt für die visuelle Zuordnung eines Asiaten zu einer bestimmten Nationalität verschiedene Pauschal-Merkmale, aber keine 100-prozentig sichere Methode.

Der - in diesem falle die - Fragestellerin war sehr wohl sehr lange in Asien (10 Jahre um genau zu sein) aber sie lebte in Nepal und kennt sich mit Tibetern, nepalesen und Indern aus. und nicht mit chinesen, Japanern...

0
@nilisahau

Gut, dann ergänze ich meine Antwort: Die physiognomischen Unterschiede zwischen den Ostasiaten sind geringer als die der Südasiaten. Aber natürlich gibt es auch dort überwiegend "Mastertypen", also typisch aussehende Chinesen, Japaner, Koreaner, Thailänder und Vietnamesen. Die (und nur die) sind untereinander einigermaßen treffsicher zu unterscheiden, was dennoch einige Erfahrung erfordert.

1

Was möchtest Du wissen?