Unsere Katze hat teilweise am Körper , große und Kleine Grubbels mit Kruste drauf..

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Geh am besten mit Deiner Katze mal zum Tierarzt. Auch wenn Deine Katze ne reine Hauskatze ist, kannst Du Flöhe nicht ausschliessen, denn sogar Du kannst Ungeziefer und Krankheitserreger in Eure Wohnung oder Euer Haus einschleppen, ob Du es willst oder nicht, was mit ein Grund ist, warum auch Hauskatzen grundsätzlich geimpft werden müssen.

Nur unterm Kinn hätte ich jetzt auf Kinnakne aufgrund einer Futter- oder Futternapfallergie getippt. Allerdings am Schwanzansatz klingt das eher nach Parasiten. Und auch bei einer Wohnungskatze kann man Flöhe oder andere Parasiten nicht auschließen. Das bringen wir an unserer Kleidung mit in die Wohnung und somit kann eine Wohnungskatze genauso Würmer, Flöhe, Zecken, etc. bekommen.

Pack das Tier gleich morgen früh in die Transportbox und fahr zum Tierarzt. Egal ob Allergie oder Parasiten, beides muß behandelt werden.

Warum kannst Du Flöhe ausschließen? Gehst Du auch nicht raus? Denn es ist gar nicht so selten das Katzenflöhe sich draußen am Mensch festsetzen und dann mit diesem in die Wohnung getragen werden. Kaufe Dir einen Flohkamm und kämme ihn damit. Wenn Du kleine schwarze Krusten auskämmen kannst, die mit Wasser vermischt rot werden, dann hat er Flöhe. Dann kannst Du in die Apotheke gehen und Advantage von Bayer kaufen. Dies in den Nacken träufeln (da wo er sich nicht putzen kann) und gut ist.

oh da irrst du aber --floheier kann man mit dem schuhwerk ins hasu tragen und somit kann deine katze auch flöhe bekommen..hast du einen flohkamm,dann kämm sie mal durch und das was im kamm hängen bleibt ,wischt du auf ein nasses tuch ab -färbt sich der abrieb rot,dann ist es flohkot. dann gehst du mit dem tier zum tierarzt und läßt dir ein flohmittel geben .da sie sich schon sehr blutig gekratzt hat ,sollte sich der tierrzt diese stellen ansehne und evtl was gegen entzündungen geben .--wenn obiges nicht zutrifft, gehst du bitte unbedingt mit ihr zum tierarzt ,es könnte sich dann um eine allergische reaktion handeln ,die auch vom futter kommen kann oder was mit evtl chem.sachen im haushalt zu tun hat.

Hast Du schon mal an den Tierarzt gedacht. Wenn sie Freigänger wäre, würde ich auf Zecken tippen, aber so?

Bring sie mal zum Tierarzt, denn wir können hier sehr wenig bis gar nichts ausrichten.

Danke euch allen, werde morgen gleich mal mit Ihr zu Tierarzt gehen....

Hey,

Ja und zwar, warum man damit nicht zum Tierarzt geht?

Bitte geh mit ihr gleich morgen hin.

Liebe Grüße, Flupp

Was möchtest Du wissen?