Unbekannte Frau im Traum - Bedeutung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da hilft nur erkenntnis!

---Dasjenige, was der Mensch für das gewöhnliche Bewußtsein von der äußeren Welt sieht, das ist ja nur die äußere Offenbarung. Das ist eigentlich eine große Illusion. Denn hinter alledem steckt erst die geistige Wirklichkeit, die darinnen tätig ist.

---Und im Grunde genommen taucht der Mensch, indem er träumt, in diese geistige Wirklichkeit ein, aber noch nicht voll vorbereitet dazu, so daß ihm dasjenige, was ihm in der geistigen Welt entgegenkommt, durcheinanderwirbelt, daß es ihm ungeordnet erscheint.

---Und wir haben zunächst vorzugsweise die Aufgabe, zu erkennen, warum der Mensch mit dem Traume in eine gegenüber der natürlichen Welt so ungeordnete, so chaotische Welt hineinkommt.

In diesem sinne gibt es sehr viele mißverständnisse, wie auch auf dieser unseriösen seite.
(z.b. http://www.lexikon-der-traumdeutung.de/

Das würde ich nicht überinterpretieren. Ich habe mit vielleicht mit 14 / 15 Jahren geträumt, dass ich nachts in einer Wohnung in einer Stadt in einem modernen Schlafzimmer neben einer sehr attraktiven Frau, die im Traum meine Frau war, wach im Bett liege. Im Traum war ich - obwohl ich den Traum als 14/15jähriger hatte - vielleicht so 25-30. Ich hatte in diesem Traum das Gefühl, alles im Leben geschafft zu haben, was ich bis 25-30 beruflich und familiär zu schaffen imstande war.

Nach einigen Jahren hat sich der Traum als pure unterbewusste Zielvorstellung entpuppt, ich habe zwar manches erreicht, dennoch jetzt nicht dasjenige Gefühl oder die Atmosphäre, welche der Traum hat. Der Traum war daher ein purer Wunsch oder eine daraus gebastelte Empfindung, wie ich damals meine Zukunft haben gemocht hatte. Auf die von mir erreichte Realität hatte dieser Traum jedoch keinen Einfluss und er weist auch keinen interpretierbaren Zusammenhang auf.

Wenn man sich den Traum ein paar Jahre später durchdenkt, dann war das lediglich ein Traum, entsprungen aus dem Gehirn mit seiner Phantasie, mehr nicht, auch wenn das Gefühl im Traum so stark war, dass ich mich heute noch daran erinnern kann.

Dennoch und im Ergebnis: Traum bleibt Traum, Realität ist Realität.

AlphaundOmega 20.05.2017, 14:12

Traum bleibt Traum, Realität ist Realität.

Wie alt ist der Spruch ? Der passt irgendwie nicht in unsere zeit , weil es sonst nämlich  keine Computer, Handys , Bildschirme usw...gäbe  ;)

Im übrigen hätte wohl Freud nie solch ein Bekanntheitsgrad erhalten und die gesamte Traumdeutung revolutionieren können ... Träume haben Ursachen , die sich erst in ihrer Wirkung eine Realität verschaffen und gestalten , meisstens jedoch  , ist es nur der Ausdruck der sich in der Realität Gehör verschafft ...

Das weis doch bereits jedes Kind... ;)

0
nobytree2 22.05.2017, 08:50
@AlphaundOmega

Schon in Ordnung, dass der Traum Eindrücke und Informationen der Vortage verarbeitet bzw. die (nach innen gerichtete) Wahrnehmung der nächtlichen Verarbeitungsvorgänge im Gehirn sind + Phantasie, ist mir schon klar.

Wichtig ist mir nur, dass die Darstellungsebene des Traums sich nicht 1:1, auch nicht via Symboldeutung oder sonstiger esoterischer Techniken auf die Realität übertragen lässt. Selbstverständlich können aus Träumen sowie der Art, wie ein Menchsch träumt, Rückschlüsse auf die Psyche oder auch die Physis gezogen werden, dass ist jedoch etwas anderes, als irgendwelche Traumdeuten a la: ein gelber Hase im Traum bedeutet x, ein Haus im Schnee bedeutet y etc.

0

Du kannst es hier vllt. mit einer Seelenverwanten zu tun haben , denn dann wärest du mit ihrem Bewusstsein in Verbindung gekommen...

Aber das wäre nur die eine Möglichkeit , denn die andere wäre;... sie war bereits ein Teil von dir , nur nicht in diesem Leben ,...dennoch ist alles im Unterbewusstsein gespeichert,... für immer , also auch im Jetzt , was die Sache aber nicht leichter macht...

Wenn du diese Verbindung öfter hast , hast du auch die Möglichkeit die Verbindung selbst herzustellen...

1. Versuche dich mal in tiefe Meditation zu üben...

2  Vertiefe das gefühl für diese Person , anhand ihres Aussehens und  wenn sie erscheint ...

3. Frage sie ; Wer sie ist ?  ( um klarheit zuschaffen )

Du hast wahrscheinlich sehr emotional geträumt und das verankert sich tiefer im Kopf. Daher hast Du immer noch das Gefühl, etwas vom Traum bei Dir zu tragen.

Es gibt Träume, bei denen man sehr viel Angst verspürte und man wacht auf und fühlt sich den ganzen Tag lang elendig und auch noch die Tage danach.

Ist also völlig normal.

Was möchtest Du wissen?