Unangenehmes Gefühl, weil Silvester ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin auch zu Hause. Ich stelle gar keine Erwartungen an das neue Jahr.

Nachdem jahrelang ein Hammer nach dem anderen kam, gehe ich völlig neutral ins neue Jahr und nehm es wie es kommt.

Dann gibts auch keine Enttäuschungen.

Guten Rutsch

Danke für den Stern

0

Hallo! So haben viele ihre individuellen Sorgen. Ich habe zu Silvester einen total verängstigten Hund

Ich wünsche Dir alles Gute und einen guten Rutsch.

 - (Freundschaft, Liebe und Beziehung, Silvester)

Bin auch zuhause hab nicht viel Bock irgendwo hin... aber bisschen trinken und mit Freunden du wirst bestimmt Spaß haben

Zusammenziehen jetzt dennoch ein mulmiges Gefühl

Ich und mein Freund (19/j21j) haben unsere erste gemeinsame Wohnung bekommen. Ab dem nächsten Monat können wir rein. Wir sind schon 5 Jahre zusammen und haben uns den schritt gewagt. Der Mietvertrag ist unterschrieben. Jetzt habe ich auf einmal ein mulmiges Gefühl, wenn ich daran denke, nie wieder ''zu hause'' bei Mama zu sein. Ich habe auch irgendwie Angst, dass das mit uns nicht klappt usw. Ist das normal, wenn man das erste mal auszieht? Wie war es bei euch? Ich freue mich ja, aber dennoch ist da dieses mulmige Gefühl mit dabei

...zur Frage

Habe das Gefühl, dass fremde Frauen draußen komisch zu mir sind?

Die schauen mich irgendwie so an und wollen sich über mich stellen habe ich das Gefühl. Zu mir, ich bin 23w und Asiatin.

Ich habe denen nichts getan, aber habe das Gefühl dass sie mich mit ihren blicken "jagen", ich fühle mich dadurch belästigt. Und es sind nur Frauen, bei Männern fällt mir nichts auf

...zur Frage

Ich glaube, meinem Freund gefällt es nicht, dass ich noch nie feiern war. Wie ändere ich mich am besten?

Mein Freund (28) und ich sind seit einem halben Jahr zusammen.

jedenfalls hatte ich gestern ein Gespräch mit ihm, in dem es zuerst um das Thema Urlaub ging.

Jedenfalls beschäftigt es meine Mutter sehr, dass mein Freund nur 2 mal in seinem ganzen Leben im Ausland war, während ich mit meiner Familie von meinem 8 bis zum 15. Lebensjahr (und dann noch ein paar mal im Erwachsenenalter, ... dieses Jahr allerdings mit ihm 😊) fast durchgehend 15 Tage lang jedes Jahr (meist war es Türkei oder Griechenland ) am Meer in nem Sternehotel mit All-inclusive-Verpflegung verbrachte.

Mich persönlich stört dies jedoch nicht an ihm. Zudem habe ich irgendwie nicht das Gefühl, dass es das Wahre ist, mit einem Mann generell nur zusammenzukommen, weil er reich ist, in seinem Leben viel verreist war ect. Wichtig ist in meinen Augen eher, dass die Chemie stimmt, man miteinander gut reden kann, Spaß hat und sich liebt.

Gestern Abend fragte ich ihn, wie es in den Jahren davor in Bezug auf Urlaub bei ihm aussah, worauf er meinte, dass einer der Elternteile von ihm keinen Job habe und es dadurch gerade in letzter Zeit immer zu finanziellen Problemen kam. Auch innerhalb seines Freundeskreises habe so was sich nie ergeben. Darauf meinte ich dann, dass er dafür, wie er schon selbst sagte, andere Vorteile hatte. Sprich, ständig auf Partys, gerade in seiner Jugend war, Silvester sowie Neujahr feierte ( was ich erst aufgrund der streng religiösen Erziehung NIE hatte.. naja, oder eben später deshalb, dass ich nie Freunde hatte, mit welchen ich feiern gehen konnte). Anschließend fragte ich ihn, ob er dies schlimm findet. Er dann so:“ Zwar jetzt nicht schlimm, aber ungewöhnlich... „ Und Kurz danach fügte er noch hinzu, dass ich mit meinen 21-Jahren noch jung sei und somit auch noch reichlich Zeit hätte, das alles nachzuholen,.. er mir jede Menge Freiraum gebe und ich zudem ja nicht immer mit/bei ihm sein müsse.

Der letztere Teil des Satzes von ihm hat mich schon sehr verletzt und zudem nachdenklich gemacht, da es sich auch von selbst versteht, dass man nicht immer beieinander ist. Zudem verbringe ich immer wirklich SEHR gerne Zeit mit ihm und habe immer gehofft habe, dass es bei ihm auch so ist und mir unsere Beziehung wesentlich wichtiger ist als der ganze Party-Kram. Davon abgesehen sahen wir uns schon immer “nur” 3-5 mal in der Woche, weshalb man ja nicht unbedingt von “ immer” sprechen kann.

Wie gesagt, hat mir die Reaktion von ihm “du musst ja nicht immer bei mir sein” sehr ins Herz getroffen.

Und würdet ihr es schlimm finden, mit 21 noch nie feiern gewesen zu sein?

...zur Frage

Jungfrau aber unangenehmes Gefühl wenn mein Freund mich berührt?

ich bin 19 Jahre und mein Freund ist 20 ich bin noch Jungfrau und er setzt mich auch mi ht unterdruck sondern im Gegenteil wenn wir uns küssen hab ich schon Lust das er mich unten berührt und heute hat er das getan aber irgendwie war es nicht schön sonder war unangenehm ich fand es leicht schmerzend ich weiß nicht woran das liegt ich hab versucht mich zu entspannen aber irgendwie hat es sich so fremd angefühlt kann mir bitte einer helfen das beschäftigt mich wirklich sehr

...zur Frage

Mulmiges Gefühl vor der Hochzeit...?

In viereinhalb Wochen steht mir die kirchliche Hochzeit bevor, das Standesamt war schon bereits vor 1,5 Monaten.
Doch gerade jetzt habe ich ein sehr mulmiges Gefühl und mache mir immer wieder Gedanken ob ich das richtige mache...
Noch dazu kommt, das meine Frau gerade für zwei Wochen mit ihren Eltern unterwegs war und mich letzte Woche meine Trauzeugin für ein paar Tage besucht hat. Seitdem muss ich in der leeren Wohnung irgendwie mehr an sie denken als an meine Braut... Sexuell finden meine Trauzeugin und ich uns garnicht interessant, das ist es nicht! Aber irgendwie haben sich die zwei Tage mit ihr so entspannt angefühlt...
Auf jeden Fall habe ich ein dauerhaftes flaues Gefühl im Magen und bin mir nicht so ganz sicher, woran das liegt...

...zur Frage

Unangenehmes Gefühl im Penis bei Achterbahn - warum?

Moin,

wenn man Achterbahn fährt dann hat man logischerweise ein "komisches" Gefühl im Bauch. Normal.

Aber ich habe immer ein eher unangenehmes Gefühl im Penis wenn es abwärts geht.vor allem bei der Schiffsschaukel. Woher kommt das im Penis?

Andere haben das irgendwie nicht...

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?