Umfrage - Was würdest du tun, wenn es keine Autos mehr gäbe?

 - (Psychologie, Leben, Auto und Motorrad)

Das Ergebnis basiert auf 38 Abstimmungen

Ich fahre Fahrrad 37%
Andere Antwort 26%
Ich steige auf Pferd und Kutsche um 18%
Ich schiebe mein Auto, weil ich es liebe 5%
Ich lauf zu Fuss 5%
Ich nehme mir ein Skateboard 5%
Ich fahre nur noch mit der Strassenbahn 3%

18 Antworten

Andere Antwort

Das wäre für mich verheerend, da ich aktuell aus beruflichen Gründen täglich eine recht weite Strecke absolvieren muss.

Für meinen jetzigen Arbeitgeber könnte ich dann definitiv nicht weiterarbeiten, aber ich könnte sicher auch näher an meinem Wohnort eine Arbeitsgelegenheit im gleichen Beruf finden...

Andere Antwort

Ich wäre vermutlich arbeitslos, ebenso die Bauarbeiter, für welche ich Stromschienen bei der S-Bahn oder Oberleitungen bei der Fernbahn ausschalten lasse und erde bzw. kurzschließe. Und die Idee mit einem Lastenfahrrad ist schon in meinem Job eine schlechte Idee, weil das Werkzeug viel zu viel für das Lastenfahrrad wäre und ich auch nicht gerade selten in einem Umkreis von 200 km unterwegs bin und diese Arbeit täglich ausübe. Abgesehen davon sind die Maschinen der Bauarbeiter zumeist noch um einiges schwieriger zu transportieren , mal abgesehen von den Baufahrzeugen.

Ich steige auf Pferd und Kutsche um

Funktioniert in meiner Umgebung am besten.

Straßenbahn gibt es nicht, Skateboardfahren kann ich nicht, zu Fuß gehen dauert zu lange und mit dem Fahrrad kann man nicht so gut Dinge wie Einkäufe oder Schulsachen transportieren.

Autos mehrere Kilometer zu schieben ist mir zu anstrengend.

Alternativ könnte ich auch den Bus nehmen, wenn er fahren sollte.

Was halt in dem Moment am meisten Sinn macht....

Mal zu Fuß, mal mit dem Fahrrad, wenn ich die Möglichkeit habe auch wohl Straßenbahn oder Bus. Wenn es dann auch wieder diesen Umschwung gibt, dass Pferde weniger Kostenspielig werden würde ich auch das in Betracht ziehen.

Andere Antwort

kommt drauf an wo es hingeht....

die strecken die ich aktuell min rad fahre würde ich weiterhin min rad fahren. würde mir vermutlich noch ne art anhänger holen oder ein lastenrad für die einkäufe (wasserkästen usw).

längere strecken müsste man schauen was zur verfügung steht. wenns keine autos mehr gibt, werden vermutlich auch kaum noch busse fahren. daher werd ich wohl auf u/s-bahn ausweichen oder für ganz lange strecken den zug nehmen.

dadurch könnte aber ne tour zu meinen eltern n kleines abenteuer werden... denn die 15km zwischen bahnhof und ihrem zuhause... da gibts keine u/sbahn. und die busse fallen ja weg... wird wohl des lastenrad im zug mitfahren müssen.. ob ich des aber im winter durchs gebirge bekomme... is ne andere frage

aber vielleicht gibts ja dann doch sowas wie rent-a-kutsche... die mich dann heimfährt.

Was möchtest Du wissen?